Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Sonntag, 31. Juli 2016

Von mir gestempelt!


Wer selbst was tolles gebastelt hat, der möchte natürlich auch, dass der Empfänger weiß, dass er das Werk in reiner Handarbeit mit ganz viel Liebe gestaltet hat.

Zum Glück gibt es nun dafür ein ganz spezielles Stempelset:




Dies wäre doch auch eine gute Idee, um Eure Gutscheine aus den Bonustagen einzulösen, oder?

Heute ist die letzte Gelegenheit, noch einen Gutschein zu ergattern! Schickt mir bis spätestens 19:00 h eine E-Mail mit Euren Wünschen (Artikelnummer + Bezeichnung + Farbe) an marion.ziske@web.de und sichert Euch je 60,- € Bestellwert Euren Gutschein!

Mehr Infos dazu findet Ihr hier!

Bis bald
Eure Marion

Freitag, 29. Juli 2016

Geburtstagskuchen mit Kerzen


Als kleine Aufmerksamkeit zum Geburtstag muss es vielleicht nicht immer ein großes Geschenk sein. Eine hübsche Verpackung mit süßem Inhalt kommt auf jeden Fall gut an.

So habe ich mal wieder meine Thinlits "Tortenstück" ausgepackt und damit nach einer Anregung aus dem aktuellen Stampin´Up! Hauptkatalog eine niedliche Süßigkeiten-Verpackung kreiert.




Die Verzierung oben drauf habe ich mit dem Stempelset "Geburtstagsbanner" und den passenden Framelits "Bunter Banner-Mix" gestaltet.

Das Fenster im Oberteil der Schachtel ist von hinten mit Pergamentpapier hinterklebt.

Falls Ihr Euch fragt, wie ich die Herzchen auf die Seitenteile bekommen habe:
Mit der Handstanze "Herzkonfetti" habe ich mir eine Schablone gestanzt und dann mit einem Schwämmchen vor dem Zusammenkleben der Schachtel die kleinen Herzchen mit der flüsterweißen Craft Tinte aufgetupft.

Also, gleich für Weihnachten merken: Schablone mit der "Sternenkonfetti"-Stanze anfertigen und überall kleine Sternchen auftupfen!  :-)

Bis bald
Eure Marion


Dieses Material habe ich für mein Kuchenstück verwendet:

Mittwoch, 27. Juli 2016

Selbstgemachte Marmelade


Jetzt wird ja allenorts wieder fleißig das selbst geerntete Obst zu Marmelade eingekocht. Sogar ich habe mich in diesem Jahr mal an dieses Thema heran getraut und bin mit dem Ergebnis überraschender Weise doch sehr zufrieden.  ;-)

So liebevoll Eingekochtes braucht natürlich auch eine schöne Verpackung. Also warum nicht mal ein paar passende Stempelchen hervor holen und ein Marmeladenglas verzieren?

Hier eine Anregung aus meinem Bastelstübchen:




Das Stempelset "Glasklare Grüße" bietet eine hübsche Auswahl an Schraub- und Einmachgläsern nebst niedlicher Verzierungen und den passenden Sprüchen. Mit den dazu gehörigen Framelits "Einweckgläser für alle Fälle" lassen sich die einzelnen Komponenten spielend leicht ausstanzen.

Das Etikett selbst ist ebenfalls mit der BigShot und dem Framelits-Set "Anhänger und Etiketten" im Kurbelumdrehen in vielen verschiedenen Größe gemacht.

Für meine Marmeladenglas-Verzierung habe ich übrigens die Farbe Zarte Pflaume gewählt.

Nun warten 6 leckere Gläser Johannis-Stachelbeer-Marmelade darauf, aufgehübscht zu werden.
Ich bin dann mal weg!

Bis bald
Eure Marion


Für mein Marmeladenglas habe ich diese Hilfsmittel verwendet:

Montag, 25. Juli 2016

CD-Hülle in voller Blüte


Heute möche ich Euch mein neuestes Team-Mitglied Monika aus Burgholzhausen vorstellen.

Moni ist schon seit längerem fleißige Workshop-Teilnehmerin bei mir und begeißterter Stampin´Up!-Fan. Bei der tollen Juni-Aktion "Mehr Stempel, bitte" ist sie dann doch ins Grübeln gekommen und hat schließlich den Schritt gewagt, selbst als Demonstratorin einzusteigen.

Monika hat auch einen eigenen Blog: Monis Kreativchaos
Schaut doch mal bei ihr vorbei! Sie freut sich sicher über nette Kommentare zu ihren Bastelwerken.

Wie jedes neue Team-Mitglied bekommt auch Moni von mir die tolle Anleitungs-CD mit über 100 tollen Bastelprojekten, die ich damals mit meinen Stempel-Schwestern vom großen Team "Stamping Art" für unsere Neueinsteiger zusammengestellt habe.

Als artgerechte Verpackung habe ich diese CD-Hülle für Moni gebastelt:




Als Grundlage dient ein 12 x 12 Inch großer Farbkarton in Sahara Sand. Die Verzierungen habe ich in den Farben Zarte Pflaume, Kirschblüte, Wasabigrün und Taupe gestaltet.

Dabei kamen das Stempelset "Wald der Worte" und die dazu passenden Thinlits "Blatt und Blüte" zum Einsatz. Aber auch das wunderschöne Herz aus den Thinlits "Grüße voller Sonnenschein" fand seinen Platz.

Das Stempelset "Wald der Worte" und die Thinlits "Blatt und Blüte" wird es nur und ausschließlich im Zeitraum 02.08.2016 bis 31.08.2016 geben! Mehr Infos dazu gibt es in diesem Beitrag.

Die Anleitung für die CD-Hülle findet Ihr übrigens hier!

Liebe Moni, ich wünsche Dir ganz viel Erfolg als Stampin´Up!-Demonstratorin und freue mich schon auf viele lustige Teamtreffen mit Dir!

Und wenn auch Du nun Lust bekommen hast, mal ins Demo-Sein hinein zu schnuppern, melde Dich einfach bei mir: marion.ziske@web.de

Bis bald
Eure Marion

Samstag, 23. Juli 2016

Stempeln - stanzen - fertig!


Oft muss es schnell gehen. Einladungen kommen manchmal ganz plötzlich und dann sollte fix ein kleines Mitbringsel parat sein.

Deshalb liebe ich Stempel, die man einfach ausstanzt und fertig ist das Etikett, das dann auf ein rucki zucki mit dem Falzbrett gefertigtes Schächtelchen kommt.




"Gut gewappnet" heißt dieses Stempelset und die dazu passende Handstanze hört auf den schönen Namen "Wappen". Aber auch für die Handstanze "Bannerduo" sind zwei Sprüche dabei.

Die Schachtel selbst ist mit dem Geschenktüten-Falzbrett entstanden. Hierzu wird aus einem Streifen Farbkarton oben und unten vier Mal jeweils nur der Bodenteil und die Seitenlinie S gefalzt und gestanzt. Die Breite des Streifens entscheidet die Höhe Eurer Schachtel. Die Bodenlaschen bilden Boden und Deckel und lassen sich zum schließen einfach ineinander stecken.

Die Holzoptik auf Schachtel und Schild stammt vom Hintergrundstempel "Hardwood".

Die Banderole ist aus einem Streifen Designerpapier vom Block "Stille Natur" gefertigt. Darüber noch ein Streifen Farbkarton in Jeansblau, bestempelt mit einem Textur-Stempel aus dem Set "Timeless Textures".


Und jetzt ratet mal, was passiert, wenn Ihr die Stanze "Wappen" und das Stempelset "Gut gewappnet" zusammen bestellt?

Richtig!!

Ihr bekommt beides im Sparpaket 10% günstiger.   :-)

Bis bald
Eure Marion

Diese Produkte von Stampin´Up! habe ich u.a. verwendet:

Donnerstag, 21. Juli 2016

Pergamin-Geschenktüte zum Geburtstag


Ein Gutschein, Eintrittskarten oder ein Geldschein lassen sich prima in Geschenktütchen verschenken. Auch eine Grußkarte passt mit hinein.

Neu bei Stampin´Up! sind die schicken Pergamin-Geschenktüten (Katalog S. 176). Man kann die Tüten bestempeln, prägen, beschreiben, bemalen oder auch hübsch verzieren.

Ich habe es mal mit einer Motivkachel versucht:




Den Farbkarton in Calypso habe ich zunächst mit dem Prägefolder "Leise rieselt" bearbeitet und dann mit einem Spitzendeckchen und einer Kordelschleife versehen.

Mit dem Stempelset "Bannerweise Grüße" habe ich mich dann auf einem Streifen Flüsterweiß mit den Stempelkissen in Farngrün, Calypso, Aquamarin, Currygelb und Schwarz so richtig ausgetobt.

Also wer in diesem Stempelset nicht die passenden Worte findet, dem kann man glaube ich nicht mehr helfen.  :-)

Die Handstanze "Bannerduo" ist exakt auf dieses Stempelset abgestimmt und beides zusammen kann im Sparpaket 10% günstiger erworben werden.

Na, auch Lust bekommen auf witzige kreative Wort-Schöpfungen?

Bis bald
Eure Marion


Die Geschenktüte ist mit diesen Produkten gefertigt:

Dienstag, 19. Juli 2016

Schüttel den Flamingo!


"Pop of Paradise" heißt das Stempelset, das Dank Flamingo und Ananas dieses Jahr voll im Trend liegt. Die Produktreihe "Pink mit Pep" bringt zudem noch jede Menge passendes Designerpapier und Accessoires mit (Hauptkatalog von Stampin´Up! Seite 84/85).

Auf unserem letzten Teamtreffen haben wir damit gemeinsam unter Anleitung von Frau Pfiffig eine poppige Schüttelkarte gebastelt:




Das Schüttelfenster ist mit den Framelits "Von Herz zu Herz" komplett durch die Kartenfront durchgestanzt, so dass man bei geöffneter Karte hindurchsehen kann (linkes Foto).

Ist die Karte geschlossen, sieht man durch das Herzfenster den Textstempel, der in die Karte hineingestempelt ist (Foto rechts). Toller Effekt!

Als Schüttelfüllung habe ich die praktischen Pailletten in Metallfarben verwendet, die ich sonst auch gerne für die Verzierung meiner Werke her nehme.


Es gab übrigens schon mal einen Flamingo-Stempel von Stampin´Up!. Das war in der Saison 2014/2015 und das Stempelset hieß "Rosige Zeiten". Damals hat sich jeder gefragt: "Was soll ich denn mit einem Flamingo?". Inzwischen wird man in allen Läden mit Flamingo-Design zugeballert.

Hihi, wie sich die Zeiten doch ändern!

Bis bald
Eure Marion


Für die Schüttelkarte haben wir u.a. folgendes Material benutzt:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...