Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Montag, 23. Januar 2017

Romantisches Windlicht mit der neuen "Fensterschachtel"


Die neuen Thinlits Formen "Fensterschachtel" sind ein absoluten Must-Have!

Das glaubst Du nicht?
Dann schau Dir mal dieses wunderschöne, romantische Windlicht an:




Es ist ja schon ohne Beleuchtung ein Augenschmaus, aber mit ....

Und dabei ist es kinderleicht und ganz fix gemacht:

Ihr braucht dafür nur zwei Stanzteile der Fensterschachtel, die Ihr an allen Seiten mit den filigranen Ausstanzungen der Thinlits versehen habt.

Beim Zusammenbau wird alles verklebt, bis auf ein Seitenteil, das als Klappe dient, durch die man das elektrische Teelicht schieben kann.

Zur Verzierung und gleichzeitig auch als Verschluss für die seitliche Klappe habe ich das silberne Metallic-Geschenkband aus der SAB-Broschüre verwendet.

Das kleine Fähnchen mit dem Glückwunsch ist aus Pergamentpapier. Der Stempel stammt aus dem neuen Set "Für immer" und ist silber embosst.

Das dreidimensionale Fähnchen ist mit einem kleinen unscheinbaren Thinlit gestanzt, das ebenfalls aus den Formen "Fensterschachtel" stammt und mit dessen Hilfe man beliebige Papierstreifen mit Schwalbenschwänzchen versehen kann. Im gleichen Arbeitsschritt werden die Enden des Fähnchens vorgefalzt. Knickt man sie nach, erhält man diese typische Spruchband-Optik. Genial!

Wie die Schachtel "normalerweise" aussieht, habe ich Euch ja schon in diesem Beitrag gezeigt. Hier zieht man die Banderole ab und kann dann den Deckel der Box öffnen.

Im nächsten Post zeige ich Euch eine weitere Variante zum Öffnen und Schließen der Box. Schaut also demnächst wieder rein!

Bis bald
Eure Marion


Für mein Windlicht habe ich diese Artikel von Stampin´Up! genommen:

Thinlits "Fensterschachtel"
"Für immer"
SAB Metallic-Geschenkband
Extrastarker FK Flüsterweis
Pergament
Embossingpulver Silber

Samstag, 21. Januar 2017

Die Hühner sind los!


Sicher ist Euch in der SAB-Broschüre von Stampin´Up! auch schon das witzige Stempelset mit den Hühnern aufgefallen. Es heißt ganz passend "Das Gelbe vom Ei" und ist so beliebt, dass es bereits nach 3 Wochen Laufzeit schon den ersten Lieferengpass gibt.

Zusammen mit den niedlichen Mini-Eierkartons aus dem Frühjahr/Sommer-Katalog (S.18) kann man damit wunderschöne Oster-Projekte gestalten.

Ich habe mich mal wieder von den Beispiel-Fotos von Stampin´Up! inspirieren lassen und das ist dabei heraus gekommen:




Die Eierkarton sind naturweiß und können in jeder beliebigen Farbe "gespritzt" werden. Dazu braucht Ihr nur einen Stampin´Spritzer gefüllt mit Wasser und ein paar Tropfen Stempeltinte. Gut schütteln und schon kann es los gehen: Die Schachtel einfach von allen Seiten besprühen und dann am besten über Nacht trocknen lassen. Je mehr Stempeltinte Ihr ins Wasser mischt, desto kräftiger wird die Färbung.

Das Huhn habe ich mit schwarzer Archivtinte gestempelt und mit dem Aquapainter und meinen Stempelkissen bunt coloriert.

Auch die Sprüche im Stempelset sind unheimlich witzig und auf die lustigen Hühner zugeschnitten.

Wenn Du Dir noch ein Exemplar dieses genialen SAB-Stempelsets sichern möchtest, dann solltest Du möglichst bald eine Bestellung mit einem Bestellwert von mind. 60,- € aufgeben, bevor es heißt "Leider ausverkauft!".

Mehr Infos zur Sale-A-Bration und den genialen Gratis-Artikeln findest Du hier!

Bis bald
Eure Marion


Für meinen Eierkarton habe ich diese Stampin´Up!-Artikel verwendet:

SAB "Das Gelbe vom Ei"
Mini-Eierkartons
Archivtinte Schwarz
Aquapainter 2-er Set
Stampin´Spritzer
Nachfülltinte

Donnerstag, 19. Januar 2017

Li(e)belleien


Als zweites gemeinsames Bastelprojekt der Katalog-Party zum neuen Frühjahr/Sommer-Katalog von Stampin´Up! haben wir eine besondere Grußkarte mit dem Stempelset "Li(e)belleien" und den dazu passenden Framelits "Libelle" (F/SK S. 26) gezaubert:




Die Karte springt durch eine besondere Falttechnik ganz von alleine auf und wirkt dadurch besonders 3-dimensional. Sie bleibt auch prima stehen ohne umzufallen.

Das wunderschön verspielte Hintergrundpapier haben wir uns mit Hilfe der neuen Aquarellstifte (F/SK S. 24) und dem Aquapainter ganz einfach selbst gemacht. Das Seidenglanzpapier aus dem Hauptkatalog (S. 175) ist wie geschaffen zum Aquarellieren.

Damit die Flügelchen der Libellen auch schön zart schimmern, haben wir sie nachträglich noch mit dem Glitzerstift "Wink of Stella" bemalt.

Die Libellen werden der Sommertrend der Saison werden. Ich freue mich schon drauf!

Bis bald
Eure Marion


Diese Materialien haben wir für die Libellen-Karte verwendet:

Stempelset "Li(e)belleien"
Thinlits "Libellen"
Sparpaket "Li(e)belleien"
Aquarellstifte
Aquapainter 2-er Set
Seidenglanzpapier
Accessoires "Zuckerstreusel"

Dienstag, 17. Januar 2017

kleiner Werkzeugkasten mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln


Wie versprochen gibt es heute ein Foto von dem kleinen Werkzeugkasten, den wir am vergangenen Samstag auf der Katalog-Party gemeinsam gebastelt haben.

Die Produktreihe "Unvergleichlich Urban" bietet eine kleine Kollektion Werkzeuge zum Stempeln und Ausstanzen mit dem Stempelset "Hammer!" und den passenden Framelits Formen "Werkzeugkasten". Auch die Farben des Designerpapiers sind voll auf Männlich getrimmt: Anthrazit, Ockerbraun und Vanille pur.

Zur Dekoration unseres Werkzeugkastens haben wir neben den niedlichen gestanzten Werkzeugen auch das Motivklebeband "Unvergleichlich Urban" verwendet.




Entstanden ist das Give-Away im Stil einer Strohhalmbox aus Farbkarton in Anthrazit mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln.

Natürlich ist beim Falten der Strohhalmboxen mit dem Falzbrett ein kleiner Trick dabei und deshalb könnt Ihr die Anleitungen mit den Falzplänen für den Werkzeugkasten und die quadratischen Strohhalmboxen ab sofort für nur   4,- € als PDF bei mir erwerben. Schreibt mir einfach eine E-Mail an: marion.ziske@web.de


Im nächsten Post zeige ich Euch das zweite Projekt von der Katalog-Party: Eine ganz besondere Grußkarte mit einem ganz besonderen Motiv.

Schaut also wieder rein!

Bis bald
Eure Marion


Diese Produkte von Stampin´Up! haben wir für den Werkzeugkasten verwendet:

Stempelset "Hammer!"
Framelits "Werkezugkasten"
Sparpaket "Hammer!"
Motivklebeband "Unvergleichlich Urban"
Farbkarton "Unvergleichlich Urban"
Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln

Sonntag, 15. Januar 2017

Frühjahr/Sommer 2017 Katalog-Party im Bastelstübchen


Eis, Schnee und Minusgrade - gerade richtig, um sich auf der Katalog-Party in Stimmung für Frühjahr und Sommer zu bringen.

So haben sich am gestrigen Samstag sechs Damen auf den Weg in den verschneiten Taunus zu mir ins Bastelstübchen gemacht und einen vergnüglichen Nachmittag mit "Hugo on the Rocks" und den neuen Artikeln aus dem Stampin´Up! Frühjahr/Sommer Saisonkatalog verbracht.

Es gab jede Menge Muster zu bestaunen, einen Schautisch mit den SAB-Gratisprodukten und einen Aktionstisch, an dem die neuen Thinlits Formen "Fensterschachtel" und der Tiefenprägefolder "Sechsecke" ausprobiert werden konnten.

Außerdem hatten meine Gäste das Vorkaufsrecht für die ausrangierten Weihnachts-Sets, die ab sofort in meinem Flohmarkt zu finden sind!

Natürlich wurde auch gebastelt, denn die tollen neuen Katalog-Artikel wollten doch nach Herzenslust getestet werden. Ganz konzentriert wurde u.a. an einem kleinen Werkzeugkasten gearbeitet, den wir mit der Produktreihe "Unvergleichlich Urban" gefertigt haben.




Den niedlichen Werkzeugkasten, der als Give-Away oder kleine Geschenkverpackung genutzt werden kann, stelle ich Euch im nächsten Post ganz ausführlich vor.


Der nächste Workshop im Bastelstübchen in 61389 Schmitten findet 
am 11. Februar 2017 um 14:00 Uhr statt, 
wenn es heißt "Der Frühling kommt!"

Sei dabei!
Anmeldungen bitte an: marion.ziske@web.de
Mehr Infos zum Workshop gibt es rechts in der Leiste. 

Bis bald
Eure Marion

Donnerstag, 12. Januar 2017

Blog Hop Team Stamping Art zum neuen Frühjahrs-/Sommerkatalog und Sale-A-Bration - Tutorial: Give-Away "Lecker-Laster"


Herzlich Willkommen zum Blog Hop unseres großen 
Teams Stamping Art!



Kommst Du gerade von Tanja und hast Dir Ihr tolles Projekt mit den frühlingsfrischen neuen Produkten von Stampin´Up! angesehen?

Auch ich habe etwas für Euch vorbereitet!
Ich zeige Euch heute meinen dreidimensionalen "Lecker-Laster", den man prima als kleines Give-Away verschenken kann:




Ihr braucht dazu nur etwas Farbkarton - ich habe die Farbe Aquamarin verwendet - ein Stempelkissen für die Konturen, z.B. die schwarze Archivtinte, ein Stück Acrylfolie in den Maßen 15 cm x 12 cm und natürlich das Stempelset "Lecker-Laster" aus der Sale-A-Bration 2017 (SAB-Broschüre S. 12/13). Dieses Stempelset bekommt Ihr gratis für eine Bestellung ab 60,- €. Mehr Infos dazu findet Ihr hier!


Und so geht´s:

  • Stempelt den Lastwagen zwei mal im Ganzen auf Euren Farbkarton. Beide Laster werden an den Konturen ausgeschnitten. Bei einem der beiden Laster zusätzlich auch die Fensterflächen ausschneiden, dies wird Eure Vorderseite, die Ihr noch farbig anmalen oder Higlights setzen könnt, in dem Ihr Details wie Markise, Stoßstange und Räder auf anders farbigen Karton stempelt (ich habe Pfirsich pur und Schiefergrau verwendet), die Teile wieder an den Konturen ausschneidet und auf den Laster-Grundriß aufklebt. Mit den Stampin´Write Markern kann man zusätzliche Akzente setzen. Beim zweiten Laster, der für die Rückseite gedacht ist, habe ich lediglich die Lampen an der Vorderseite bemalt, da der Rest ja hinter der Füllung der Schachtel verborgen bleibt. Aber natürlich könnt Ihr auch die Rückseite farblich gestalten, wenn Ihr das möchtet.

  •  Nun falzen wir die Acrylfolie mit den Maßen 15 cm x 12 cm an allen vier Seiten bei 4,5 cm. Das geht besonder einfach mit der Falzklinke des Papierschneiders. Knickt die Falze gut nach und schneidet den Schachtelrohling wie auf der Skizze dargestellt zu. Die Klebelaschen sollten breit genug für doppelseitiges Klebeband sein. Ihr könnt die Schachtel dann auch gleich zusammenkleben.



  • Nun habt Ihr drei Teile: Je einen Laster für Vorder- und Rückseite und den Korpus aus Acrylfolie.



  • Ihr müsst nun nur noch den bunten Laster mit den ausgeschnittenen Fenstern vorne auf die Acryl-Schachtel aufkleben und den zweiten Laster mit dem Motiv nach Innen auf die Rückseite der Schachtel. Der Laster ist von oben offen und kann so wunderbar mit einer Tüte mit Süßigkeiten oder einem kleinen Geschenk befüllt werden. Wer Angst hat, dass etwas heraus rutscht, kann den Inhalt mit einem Geschenkband oder einer Banderole fixieren, die einmal der Länge nach um den Laster gelegt wird.

  • Auch ein netter Gruß macht sich auf der Vorderseite gut. Im Stempelset "Lecker-Laster" ist eine große Auswahl an nützlichen und witzigen Sprüchen vorhanden. Ich habe das Wort "Danke" in Schwarz auf Farbkarton in Pfirsich pur gestempelt und anschließend mit der Handstanze "Klassisches Etikett" ausgestanzt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

    Na, hast Du nun Lust bekommen die Produkte aus dem neuen Katalog selbst mal auszuprobieren?
    Dann komm doch am Samstag, 14. Januar 2017 um 14:00 h in Marions Bastelstübchen nach 61389 Schmitten. Wir feiern Katalog-Party! Mehr Infos dazu gibt es hier.


    Und nun schnell weiter zu Katharina! Lasst Euch überraschen, was sie Schönes für Euch gezaubert hat.


    Hier noch mal alle Blog Hop Teilnehmer für den Fall, dass Ihr Euch mal verirrt:


    Erika Druschba  -  
    Ramona Hofmann  -
    Kerstin Wachter
    Sabine Schollmayer  -
    Nicole Kreuls  -
    Tanja Eisenburger  -
    Marion Ziske  -
    Katharina Becker  
    Nadine Fiedler
    Dhanja Berth
    Sandra Bohn
    Dina Unger
    Sabrina Rosenkranz
    Christina Dannat
    Heike Steffes
    Sabine Gossmann-Krüger
    Dèsirèe Nöh
    Karina Tumala


    Bis bald
    Eure Marion


    Diese Artikel von Stampin´Up! habe ich für meinen Lecker-Laster verwendet:

    SAB "Lecker-Laster"
    FK Aquamarin
    Archivtinte Schwarz
    Acrylfolie
    "Klassisches Etikett"
    Papierschere
    Papierschneider

    Mittwoch, 11. Januar 2017

    Besondere Grüße


    Heute habe ich eine Geschenktüte für Euch, die ich mit dem Stempelset "Besondere Grüße" und den dazu passenden Framelits Formen "Blumenkration" verziert habe. Ihr findet dieses Produktpaket im Frühjahr/Sommer-Katalog von Stampin´ Up! auf Seite 42.





    Die Tüte ist ganz einfach mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten aus einem Bogen gemustertem Designerpapier in Savanne entstanden.

    Die blumige Verzierung in den Farben Calypso, Osterglocke und Farngrün habe ich zum Teil zuerst gestempelt und dann ausgestanzt, zum Teil aber auch nur aus Farbkarton ausgestanzt. Durch diese Kombination entsteht eine luftig leichte Dekoration.

    Das tolle Label stammt ebenfalls aus dem Stempelset "Besondere Grüße" und kann mit Hilfe der Framlits komplett oder nur als Rahmen ausgestanzt werden. Hier gibt es mal wieder viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

    Das Banner aus Farbkarton in Osterglocke habe ich mit der BigShot Tiefenprägeform "Sechsecke" behandelt. Genauso wie der "Zopfmuster"-Prägefolder entsteht auch mit den "Sechsecken" eine richtig detaillierte Reliefstruktur, die sowohl positiv als auch negativ eine tolle Figur macht.

    Zum Verschließen der Tüte habe ich oben an der Öffnung am Rand zu beiden Seiten kleine Kerben mit der Lochzange angebracht. Nun lässt sich eine Kordel drumherum wickeln ohne zu verrutschen und durch die Schleife kann die Tüte beliebig oft geöffnet und geschlossen werden.

    Du möchtest das Produktpaket "Besondere Grüße" gerne mal ausprobieren?
    Dann komm doch zur Katalog-Party am Samstag! Mehr Infos dazu gibt es im vorhergehenden Post.

    Bis bald
    Eure Marion


    Diese Stampin´Up! Produkte habe ich für die Geschenktüte verwendet:

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...