Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Donnerstag, 10. März 2016

Blog Hop: Swing-Card zu Ostern - Tutorial

Herzlich Willkommen zum Oster- und Frühlings-Blog Hop 
unseres großen Teams Stamping Art!


Du kommst vielleicht gerade von Erika und hast Dir ihr tolles Projekt angesehen.

Ich möchte Dir heute eine Swing Card zu Ostern zeigen:




Kennst Du diese geniale Kartenform schon?
Wir haben sie auf dem Oster-Workshop im Bastelstübchen ausprobiert und waren begeistert!

Das Prinzip ist sehr einfach, auch wenn es im ersten Moment furchtbar kompliziert aussieht. Man braucht nur einen ganz normalen Kartenrohling (DIN A5 mittig gefaltet), ein Stück Papier für das Inlay mit den Maßen 16cm x 13,5cm und die Papierschneidemaschine.

Aus dem Kartenrohling ein quadratisches Fenster ausschneiden (oder mit einem passenden Framelit mit der BigShot ausstanzen) und das Papier für das Inlay bei 5cm, 10cm, und 15cm falzen.




Das Inlay wird so in die Karte geklebt, dass - wenn die Karte flach auf dem Tisch liegt - der 10cm-Falz des Inlays und der Mittelfalz der Karte exakt übereinander liegen. Wo geklebt wird und wo nicht, kannst Du auf den Fotos erkennen.

Das ausgeschnittene Quadrat wird zuletzt wieder auf den Rohling aufgeklebt und mit einem hübschen Motiv versehen.

Im Workshop haben wir dazu das Stempelset "Friends & Flowers" aus dem Frühjahr/Sommer-Katalog von Stampin´Up! mit der dazu passenden Elementstanze "Festliche Blüte" verwendet und damit einen feschen Osterhasen mit Fliege gezaubert.




Unserem Häschen haben wir mit dem Aquapainter ein wenig Farbe verpasst. Die gestempelten Hasen-Teile lassen sich anschließend wunderbar mit der "Festlichen Blüte" ausstanzen und dreidimensional auf der Karte anbringen.

Der Hintergrund ist mit den Klecksen aus dem Stempelset "Gorgeous Grunge" entstanden. Der Gruß stammt aus dem Stempelset "Frühlingsreigen".

Das Motiv wäre auch wunderbar als Karte zur Geburt geeignet, oder?

So, und nun hoppel mal schön weiter in unserem Oster- Blog Hop zu Nadine und schau'  Dir ihr tolles Projekt an!

Bis bald
Eure Marion


Diese Materialien habe ich für die Oster-Swing Card verwendet:




 


Hier noch mal alle Blog Hop Teilnehmer für den Fall, dass Ihr Euch mal verirrt:

Erika Druschba 
Marion Ziske 
Nadine Fiedler
Tanja Eisenburger
Heike Steffes 
Christina Dannat
Kerstin Wachter 
Isabell Nossal-Osawa
Sabrina Rosenkranz
Tanja Düsterwald 
Dina Unger 
Sabine Schollmayer 

Kommentare:

  1. Da kann Ostern doch kommen! Süsses Hasilein! Danke, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,
    die Karte ist echt toll geworden, und so pfiffig! Danke für die Anleitung!
    Vielleicht bekomme ich ja doch noch Lust, was österliches zu basteln...
    Viele Grüße, Erika

    AntwortenLöschen
  3. Die Schollmayerei10. März 2016 um 09:49

    Sehr süsse Karte!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, wie süß :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  5. Hi Stempelmama, wie immer ein spitzen Beitrag zum Blog Hop - tolle Karte, super Anleitung.
    Den Erbsenstrauchkringel als Hasenlocke zweckentfremden - wie witzig ist das denn :o))). Liebe Grüße Heike alias Frau Pfiffig

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marion,
    deine Karte ist total interessant und der Hase echt süß.
    Danke für die tolle Idee,
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Deine Karte ist echt süß, mit dem Hasen. Und so eine klasse Anleitung. Werde ich sicher nachwerkeln. Vielleicht im Küken-Design;)
    Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie süß! Und danke für die Anleitung :-)
    Liebe Grüße, °Dina°

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...