Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Einen guten Start ins neue Jahr!

Ich wünsche Euch von Herzen einen guten Start ins neue Jahr 2015 mit einer Neujahrs-Karte, die ich im gleichen Stil wie meine Wunderkerzen-Knaller in schwarz/gold gestaltet habe.



Feiert gut hinein ins neue Jahr und freut Euch auf weitere interessante Blogbeiträge rund um meine Bastelwerke mit Stampin´Up!.

Am Freitag geht es dann weiter mit dem Bericht über meinen Besuch bei Stampin´Up! im Office in Frankfurt und wer sich gerne noch etwas aus dem Herbst/Winter-Katalog sichern möchte, der sollte die Sammelbestellung am Sonntag, 4. Januar 2015 nutzen!

Bis bald
Eure Marion

Montag, 29. Dezember 2014

Mein Tag bei Stampin´Up!

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für Euch: Ich möchte gerne über meinen Tag bei Stampin´Up! in Frankfurt berichten!

Vielleicht könnt Ihr Euch noch erinnern, dass wir damals im September bei unserem Team-Event des Teams Stamping Art in Rosbach zehn Besuche bei Stampin´Up! verlost haben. Am Freitag, 12.12.2014 war es dann soweit und ich habe mich mit meinen Kolleginnen vom Orga-Team und den zehn Gewinnern morgens um 11:00 h am Lager in Frankfurt getroffen. Dort wurden wir von Kristin Niesmann, Business Development Managerin von Stampin´Up! für Deutschland und Österreich und dem Manager von YES Logistics begrüßt und in die heiligen Hallen geführt.



Hier lagern in riesigen Hochregalen pallettenweise Stempelsets, Papier, BigShots, Kataloge usw., die in Kartons verpackt in Containern hauptsächlich aus Übersee angeliefert werden. Der Logistic Manager hat uns vor dem Rundgang alle Schritte von der Bestellung zum Versand genau erklärt und auch alle unsere Fragen geduldig beantwortet.

Dann hieß es "Hände in die Hosentaschen! Nur schauen, nicht anfassen!" als wir die Kommissionierstraßen betreten haben. Was haben unsere Augen geleuchtet, als wir all die schönen Sachen aus den Katalogen in den ellenlangen Regalen gesehen haben. Auf diesem Foto seht Ihr eine der Kommissionierstraßen. In den geöffneten Kartons befindet sich die Ware. Der Kommissionierer fährt mit seinem Wagen, mit dem neun Bestellungen gleichzeitig bearbeitet werden können, die Regale ab und packt das Benötigte in die jeweiligen Kisten. Ein Display an seinem Wagen zeigt ihm, welches Produkt in welche Kiste gepackt werden soll. Ein faszinierendes System! Maike durfte auch mal ausprobieren und ein paar Artikel in die Kisten packen.

Dann ging es weiter zur Packstation, wo die Ware noch mal auf Vollständigkeit geprüft und dann in die Versandkartons gepackt wird. Auf dem Bild seht Ihr die Packpapiermaschine, die die langen Schlangen an Polsterpapier ausspuckt, mit dem die Lücken in den Paketen gefüllt werden. Sind die Paket gepackt und mit dem Versandaufkleber versehen, kommen sie auf einen großen Wagen und werden einmal täglich vom Paketdienstleister abgeholt.  



Das Lager in Frankfurt bearbeitet übrigens alle Bestellungen für Europa. Die Päckchen, die dort gepackt werden, gehen in die Stampin´Up! Märkte Deutschland, England, Frankreich, Österreich und Niederlande. Ihr könnt Euch vorstellen, was dort zu Stoßzeiten los ist.

Zum Abschluß gabs natürlich noch ein Gruppenbild:



Danach sind wir gemeinsam zum Stampin´Up! Office gefahren. Davon erzähle ich Euch in Kürze. Schaut also bald wieder vorbei!

Bis bald
Eure Marion











Samstag, 27. Dezember 2014

Tutorial - Wunderkerzenverpackung "Silvester-Knaller"

Solltet Ihr für Silvester noch ein paar Mitbringsel oder Gäste-Goodys brauchen, habe ich hier eine kleine Anleitung für Euch für eine Wunderkerzenverpackung im Knaller-Outfit.





Ihr braucht pro Verpackung ein Stück Farbkarton in der Größe 7 cm x 10,5 cm. Aus einem DIN A4-Bogen bekommt Ihr also 8 Knaller-Rohlinge heraus. Die Stücke werden dann der Länge nach bei 3 cm und 6,5 cm gefalzt. Das schmale Teil ist die Klebelasche, das mittlere Teil wird die Oberseite und das rechte Teil die Unterseite.


Jetzt wird gestempelt! Ich habe für meinen Knaller neben der Jahreszahl auch den Spritzer-Stempel aus dem Set "Gorgeous Grunge" verwendet. Beides habe ich mit Goldpuder embossed. Was für ein toller Effekt!

Das mittlere Teil, also die spätere Oberseite könnt Ihr nach dem Bestempeln über einer Tischkante der Länge nach etwas rund biegen, dann habt Ihr es beim Zusammenkleben leichter. Die Rückseite sollte gerade bleiben. Auf die Klebelasche kommt nun doppelseitiges Klebeband. Es sollte ein kräftiges Klebeband sein, da der Körper stark unter Spannung steht. Mit Flüssigkleber wird es nicht funktionieren. Beide Falze knicken und dann den Karton zusammenkleben, so dass sich das Mittelteil wölbt.

An den Körper des Knallers habe ich vor dem Zusammenkleben unten noch von innen zwei kurze Stücke von der goldenen Paillettenschnur angeklebt.

Die Wunderkerzen kommen in die schmalen Zellophantüten von Stampin´Up!. Ich habe je 5 Stück pro Tüte verpackt. Auf die Tüten habe ich oben noch ein "Hütchen" aus goldenem Glitzerpapier aufgeklebt. Das schaut nicht nur super aus, sondern es dient auch gleichzeitig als Stopper, damit das Tütchen mit den Wunderkerzen nicht unten aus dem Knaller rausrutschen kann.

Das Hütchen ist im Prinzip nur ein Dreieck, dessen untere Kante etwas über die Seiten des Tütchen hinaus steht. Man kann es ganz einfach per Hand zuschneiden, aber falls Ihr die Framelits "Sternen-Kollektion" von Stampin´Up! besitzt, könnt Ihr den mittleren Stern als Schablone benutzen. Ihr müsst nur mit einem Stift eine Zacke des Sterns an der Außenkante (die mit der Rundung an der Spitze) auf die weiße Rückseite des Glitzerpapier nachmalen und dann mit der Schere mitsamt Rundung ausschneiden. Das passt perfekt und die abgerundete Spitze unterstützt zusätzlich die Optik eines Knaller-Hütchens. Das Dreieck habe ich dann einfach mit doppelseitigem Klebeband oben auf das Tütchenaufgeklebt.

Das Tütchen mit den Wunderkerzen wird nun in den Knaller-Körper von oben eingeschoben, bis es vom Hütchen gestoppt wird.



Verziert habe ich meine Knaller dann noch mit einem geschwungenen Fähnchen und dem embossten "Prosit!" aus den "Gesammelten Grüßen", einem Glitzerstern und ein paar goldenen Pailletten, die von der Schnur abgefallen sind.

Die Idee für das Layout in Gold/Schwarz und Glitzer habe ich hier bei Kati gefunden. Dort könnt Ihr Euch noch weitere Anregungen in diesem Stil für Silvester holen.

Solltet Ihr Probleme mit meiner Anleitung haben, schreibt mir einfach eine Mail an marion.ziske@web.de und ich helfe Euch gerne.

Dann viel Spaß beim Nacharbeiten!

Bis bald
Eure Marion

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Von Herzen wunderschöne Weihnachten!


Marions Bastelstübchen 

wünscht allen seinen Lesern, Kunden, Freunden 
und natürlich dem weltbesten Team

von Herzen
wunderbare Weihnachten!




Vielen Dank für Eure Treue!

Ich freue mich sehr über alle Eure Kommentare, 
Rückfragen und Anregungen.


Bis bald
Eure Marion

Dienstag, 23. Dezember 2014

Christbaum Festival

Das Stempelset "Christbaum Festival" war mein persönlicher Verkaufsschlager der diesjährigen Weihnachts-Saison. Deshalb durften die schicken Tannenbäumchen natürlich auch beim Weihnachtskarten-Workshop nicht fehlen.

In den Trendfarben Himmelblau, Lagungenblau und Farngrün entstanden zwei schnelle Karten, bei denen sich die Workshop-Teilnehmer mal so richtig kreativ auslassen konnten. Ganz nach Belieben konnte sich jeder durch das Mixen der einzelnen Teile seine persönlichen Karten zusammenstellen und keine war wie die andere. Mal hoch mal quer, mal eher blau, mal mehr grün. Schleifchen oder Fadenkneuel? Einfach herrlich individuell!

Hier meine Muster:


Geschmückt haben wir die Bäumchen mit silbernen Pailletten. Die kleinen Banner sind mit der Bigshot ausgestanzt und dem Stempelset "Wünsche zum Fest" beschriftet.

Den Kartenhintergrund haben wir einfach mit dem Motivklebeband "Stille Nacht" verziert und mit dem Prägefolder "große Punkte" durch die BigShot genudelt.

So, nun habt Ihr alle Karten aus dem Workshop "Weihnachtskarten Last-Minute" gesehen und könnt schon mal überlegen, ob Ihr nächstes Jahr auch dabei sein wollt. ;-)

Bis bald
Eure Marion


Sonntag, 21. Dezember 2014

klassisch rot/grün

Ja, auch die Klassik-Fans kamen im "Last-Minute" Weihnachtskarten-Workshop nicht zu kurz. Mit dem Stempelset "Klassische Weihnacht" sind zwei richtige Weihnachts-Klassiker entstanden:


Die Farbwahl fiel bei diesen Karten auf Glutrot und Gartengrün, also sehr kräftige Töne, die auch im verwendeten Designerpapier "Nordische Weihnacht" die Hauptrolle spielen.

Das Stempelmotiv des Tannenzweigs ist auf beiden Karten gleich, nur das was daran hängt, wurde variiert. Ebenso die Lage der goldenen Schleife und schon sind zwei völlig verschiedene Karten entstanden.

Mit dem weißen Gel-Stift haben wir ein wenig Schnee auf Tanne, Zapfen und Kugel gemalt. Die Schneeflocken im Hintergrund sind mit dem flüsterweißen Craft-Stempelkissen und den feinen Kleksen aus dem Stempelset "Gorgeous Grunge" entstanden. Sieht das nicht wunderbar weihnachtlich aus?

Gerahmt wird die weihnachtliche Szene von Farbkarton in Espresso, den wir mit dem Embossingfolder in Holzoptik geprägt haben. Hier kam zum ersten mal meine neue "Texture Boutique" Prägemaschine zum Einsatz. Sie ist die kleine Schwester der BigShot, kann zwar nicht stanzen, prägt dafür aber genauso wie die Große, ist viel günstiger in der Anschaffung und braucht nicht so viel Platz. Die Texture Boutique gab es neulich in den "Weekly Deals" von Stampin´Up! fast 10,- EUR günstiger! Da konnte ich nicht widerstehen.  ;-)

Übrigens: Die neuen Weekly Deals gibt es immer mittwochs und gelten dann bis zur darauffolgenden Woche Dienstag. Hier kannst Du gute Schnäppchen machen! Einfach rechts auf den Button zu meinem Online-Shop klicken und die Weekly Deals auswählen.

Bestellen könnt Ihr die reduzierten Artikel entweder direkt über den Shop per Kreditkarte zzgl. Porto 5,95 EUR oder Ihr nehmt an einer meiner wöchentlich stattfindenden Sammelbestellungen teil, die immer sonntags stattfinden. Eine E-mail mit Euren Wünschen an marion.ziske@web.de genügt.

Bis bald
Eure Marion

Freitag, 19. Dezember 2014

Sternenzauber ...

... oder auch "Zauber der Weihnacht". So heißt nämlich das Stempelset, das wir für die nächsten beiden Modelle aus dem Workshop "Weihnachtskarten Last-Minute" verwendet haben.


Himmelblau und Lagunenblau kombiniert mit Schiefergrau sind die Stars dieser beiden Karten. Als Accessoires dienen das schmale himmelblaue Band, ein Schneeflocken-Anhänger und kleine silberne Sternchen, die mit der Itty-Bitty-Stanze entstanden sind.

Die Schneeflocke ist mit einem weißen Faden freischwebend im Sternen-Rahmen aufgehängt und baumelt beim bewegen der Karte hin und her.

Wer genau hinsieht, der stellt fest, dass die drei größeren lagungenblauen Sterne beider Karten in einem Rutsch mit den drei kleinsten Framelits aus der Sternen-Kollektion für die BigShot entstanden sind. So spart man viel Zeit und beide Karten können prima parallel gearbeitet werden.

Die kleinen lagunenblauen Sterne auf der Querformat-Karte sind übrigens nicht gestanzt und aufgeklebt, sondern ich habe das flüsterweiße Papier an diesen Stellen mit der Itty-Bitty-Stanze bearbeitet und so scheint das Lagunenblau vom Karten-Hintergrund durch. Auf diese Weise hat die Karte vier verschiedene Ebenen:

1. die "tiefergelegten" Sterne
2. die gestempelten Sterne
3. die direkt aufgeklebten Sterne
4. die mit Dimensionals aufgeklebten Sterne

Dieser Effekt lässt sich natürlich auch mit andern Motiven wie Blumen oder Kreisen erzielen. Probiert es doch mal aus! Die Wirkung wird Euch begeistern!

Mehr Weihnachtskarten aus dem Kurs gibt es Übermorgen!

Bis bald
Eure Marion


Mittwoch, 17. Dezember 2014

Viele viele Weihnachtskarten "Last Minute"

Genauso wie im letzten Jahr habe ich auch diesmal wieder einen Weihnachtskarten-Workshop "Last Minute" am 3. Adventswochenende angeboten. Von acht angemeldeten Teilnehmern sind leider nur sechs erschienen, aber wir hatten viel Spaß beim Werkeln.

Aufgeteilt auf zwei Basteltische sind in knapp vier Stunden acht wunderschöne Weihnachtskarten zum sofort losschicken entstanden, die ich Euch alle in den nächsten Tagen präsentieren werde.

Hier kommen die ersten beiden Karten, die mit dem wunderschönen Stempelset "Willkommen Weihnacht" und den passenden Framelits für die BigShot entstanden sind.


Ihr wisst ja, der Hintergrundstempel "Hardwood" mit der tollen Holzstruktur hat es mir besonders angetan und so haben wir den süßen Kranz auf der ersten Karte an eine Holztür gehängt und für die zweite Karte als Girlande zerschnitten und an einem Holzzaun befestigt. Die Beeren haben wir mit rotem Glitzerkleber nachgearbeitet. Was für ein toller Effekt!

Hier seht Ihr die Mädels beim konzentrierten Arbeiten an ihren Karten:


An den beiden Tischen wurden jeweils verschiedene Karten-Modelle gebastelt. Wer an einem Tisch fertig war, ist zum anderen übergewechselt und hat das nächste Modell gewerkelt. So konnte jeder in seinem Arbeitstempo basteln und keiner musste lange auf die anderen warten. Sollten doch mal Wartezeiten entstehen, lag in der Lounge das Schachtel-Falzbrett zum ausprobieren bereit.

Das nächste Kartenmodell gibt´s dann am Freitag zu sehen.

Bis bald
Eure Marion

Montag, 15. Dezember 2014

Willkommen im Team!

Ich bin es noch schuldig, Euch das neueste Mitglied im Team Bastelstübchen vorzustellen: Oksana aus Oberreifenberg ist während der Aktionswoche Ende November als Demonstratorin bei Stampin´Up! eingestiegen und gleich eine Woche später in den Genuß unseres Teamtreffens gekommen.

Natürlich hat auch Oksana nach alter Tradition meines Teams die Anleitungs-CD mit 100 wunderschönen Bastel- und Workshop-Projekten in einer eigens für sie gestalteten Hülle bekommen:


Oksana ist Gitarren-Lehrerin und deshalb habe ich ihre CD-Hülle mit Musiknoten dekoriert. Der Schriftzug auf der Vorderseite und die Notenschlüssel sind mit der Silhouette Cameo ausgeschnitten. Zur Auflockerung gabs noch ein paar "Petite Petals" in Kirschblüte dazu, unterlegt mit einem "Zarten Zweig", den ich mit der BigShot aus Pergamentpapier ausgestanzt habe. In den Blüten sitzen kleine Perlen.

Liebe Oksana, ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem eigenen kleinen Bastelunternehmen und hoffe, wir haben noch viel Spaß und kreative Erlebnisse miteinander!

Bis bald
Eure Marion

Samstag, 13. Dezember 2014

Geschenke vom Teamtreffen

Am vergangenen Samstag hat sich ein Teil des Teams Bastelstübchen im neuen Bastelreich meiner Downline Heike alias Frau Pfiffig getroffen. Es gab wie immer viel zu erzählen und das geht natürlich am besten bei Kaffee und Kuchen.

Natürlich haben wir auch gemeinsam gebastelt! Heike hat für uns eine geniale Plätzchenverpackung vorbereitet, die wir in den Farben Chili und Silber mit den Stempelsets "Zauber der Weihnacht" und "Gorgeous Grunge" verziert haben.



Geschenke gabs auch:


Der Nachmittag war toll und absolut kurzweilig. Ganz plötzlich war es neun Uhr abends ....... ;-)

Was ich an meinen Teamtreffen sehr schätze: es sind keine Massenveranstaltungen in gemieteten Räumen, sondern alles findet auf einer sehr persönlich Ebene statt. Man kann auf jeden Einzelnen und seine Bedürfnisse eingehen und findet genug Raum für Individualität. Wertschätzung und Spaß kommen dabei auf keinen Fall zu kurz und ich hoffe, mein Team sieht das genauso positiv wie ich.

Nochmals vielen Dank liebe Heike, dass Du uns in Dein Bastelreich eingeladen hast! Es war wunderschön bei Dir und ich freue mich sehr auf das nächste Treffen vom Team Bastelstübchen!

Bis bald
Eure Marion

Mittwoch, 10. Dezember 2014

kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Deshalb bekommt auch jeder Besteller oder Workshop-Teilnehmer ein kleines Geschenk von mir.

Neulich ist ein Schwung kleiner Geschenkpakete entstanden, die inzwischen auch schon die Besitzer gewechselt haben:


Diese niedlichen Päckchen sind mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln aus dem etwas kräftigerem Designerpapier "Unterm Christbaum" entstanden und mit einer dicken chiliroten Schleife und einem kleinen Etikett verziert.

Habt Ihr das Stempelset erkannt, das ich für die Etiketten verwendet habe? "Ein Gruß für alle Fälle" passt - wie der Name schon sagt - für alle Lebenslagen. Dadurch, dass die Mitte des Stempelgrußes frei ist, kann man jedes beliebige kleine Motiv hineinstempeln oder ein Stanzteil aufkleben. Ich habe für die weihnachtliche Version ein mit der Itty-Bitty-Stanze gefertigtes Sternchen aus Glitzerpapier in Champagner verwendet.

Auch wenn man diese Mini-Pakete nur als Deko aufstellt, zaubern sie gleich weihnachtliche Stimmung. 

Ganz besonders freue ich mich, dass es im Frühjahr/Sommer-Katalog 2015 von Stampin´Up! ein brandneues Produkt geben wird, das die kleinen Schächtelchen prima ergänzt. Natürlich darf ich noch nichts verraten, aber Ihr könnt schon mal gespannt sein.  :-)

Bis bald
Eure Marion

Montag, 8. Dezember 2014

Mini-Geschenk-Displays - mein Mitbringsel zum Team-Treffen

Am vergangenen Samstag hatte meine Downline Heike unser Team zum Nikolaus-Kaffee in ihr Bastelreich nach Kelkheim eingeladen. Leider konnten nicht alle teilnehmen, da die Ski-Saison schon angefangen hat und zudem am Nikolaustag auch so manches Kind seine Mama oder Patentante liebe bei sich Zuhause behalten wollte. Aber wir waren trotzdem eine schöne Runde und ganz besonders freute ich mich auf meine beiden Team-Neuzugänge Iris und Oksana. Iris kennt Ihr ja schon und Oksana werde ich Euch demnächst noch näher vorstellen.

Heute zeige ich Euch erst mal meine Mitbringsel für die Mädels: ein Mini-Geschenk-Display.



Ich habe kleine Gästeseifen in Form von Tannenbäumchen in Zellophantüten verpackt und diese hübsch in den Mini-Geschenkschachteln aus dem Herbst/Winter-Katalog (S. 10) drapiert. Der besondere Clou daran ist, dass die Schachteln nicht geschlossen werden, sondern die hintere Lasche mit Designerpapier (hier "Stille Nacht") verstärkt wird und so als Display-Hintergrund dient. Die kleinen Tütchen mit den Seifen kommen so besonders schön zur Geltung.

Zur Verzierung der Mini-Displays habe ich - passend zur Seifenform - ein Bäumchen aus dem Set "Christbaumfestival" in Lagungenblau auf Himmelblau gestempelt und ausgestanzt und dieses mit einer silbernen Schneeflocke geschmückt, die ich mit der BigShot und den Thinlits-Formen "Schneekristall-Karte" aus Silberfolie gestanzt habe. In der Mitte klebt noch ein kleines Straßsteinchen. Außerdem prangt noch das Wörtchen "Joy" auf dem Baum, das aus dem selben Thinlits-Formen-Set stammt und aus weißem Seidenglanzkarton (Hauptkatalog S. 193) gestanzt ist. Ein weißer Kreis und etwas Silberschnur runden das Bild ab.

Auch Badeperlen oder selbstgemachte Pralinen lassen sich in diesen Mini-Geschenk-Displays prima zur Geltung bringen. Das gleiche Prinzip kann man übrigens auch auf die größeren Geschenkschachteln von Stampin´Up! übertragen, die Ihr im Hauptkatalog auf Seite 200 findet. In diese Displays kann man dann ordentlich was reinpacken.

Probiert es doch mal aus!

Bis bald
Eure Marion

Samstag, 6. Dezember 2014

Große Ausverkaufsaktion zum Jahresende bei Stampin´Up!

Ab sofort gibt es im Online-Shop die große Ausverkaufsaktion zum Jahresende von Stampin´Up! 


Die Aktion beinhaltet viele tolle Produkte, die zum Teil bis zu 80% reduziert sind!! 

Unter den Angeboten finden sich auch Stempelsets und Zubehör aus vergangenen Katalogen, die es sonst nicht mehr zu kaufen gibt. Es lohnt sich also gleich einen Blick in die Ausverkaufsecke zu werfen und sich noch ein paar Schnäppchen zu Weihnachten zu sichern.

Der Ausverkauf zum Jahresende läuft bis 5. Januar 2015. Doch es gilt: wenn weg, dann weg! Deshalb gleich auf meinen Shop-Button rechts in der Leiste klicken. Über einen Klick auf das pinkfarbene Ausverkaufsschild dort kommt Ihr in die Ausverkaufsecke und könnt direkt per Kreditkarte über den Online-Shop bestellen.

Natürlich könnt Ihr mir Eure Wünsche auch per E-Mail an marion.ziske@web.de mitteilen. Aber ich übernehme keine Garantie, dass die Ware aus dem Ausverkauf bei der nächsten Sammelbestellung noch verfügbar ist. Über den Online-Shop seid Ihr auf der sicheren Seite und könnt natürlich auch alle anderen Produkte aus den aktuellen Katalogen und die Weakly Deals mitbestellen. Für die Lieferung fallen 5,95 EUR Porto an.

Noch ein wichtiger Hinweis: Ausverkaufsartikel werden von Stampin´Up! bei Nichtgefallen weder umgetauscht noch gegen Kostenerstattung zurück genommen!

Bis bald
Eure Marion


Donnerstag, 4. Dezember 2014

Oh Tannenbau - die Zweite

Wie versprochen heute eine einfache schnelle Bäumchen-Karte in klassisch rot/grün:


Hier dominiert das Chili-Rot und bietet einen wunderbaren Rahmen für den klassisch grünen Tannenbaum. Dazu kombiniert noch ein modernes Bäumchen in Sahara Sand. Beide sind mit dem Stempelset "Christbaumfestival" entstanden und mit der passenden Handstanze ausgestanzt.

Das Etikett im Hintergrund ist ein Streifen vom Designerpapier "Unterm Christbaum", den ich nicht mit der Anhängerstanze, sondern in reiner Handarbeit zum Etikett beschnitten habe. Wir wollten es ja anfängerfreundlich und ohne viel Gerätschaft halten. Auch das rote Fähnchen stammt aus dem gleichen Designerpapier-Paket, das übrigens aus extra festem Karton besteht und man deshalb auch wunderbar Verpackungen damit basteln kann.

Bei dieser Karte sind die Hingucker ein Schleifchen aus Leinenfaden und natürlich auch die schöne geschwungene Schrift aus dem Stempelset "Wünsche zum Fest", die mal der Schwerkraft entgegenwirkend, vertikal angebracht wurde.

Jetzt dürft Ihr entscheiden, was Ihr lieber mögt: Die modernen Blautannen oder doch die klassische Variante in rot/grün?

Bis bald
Eure Marion



Dienstag, 2. Dezember 2014

Blaue Tannenwipfel ...

... auf denen Lichtlein blitzen, oder so ähnlich. ;-)

Blau ist ja die Trendfarbe der Weihnachtssaison 2014 und deshalb gibt es heuer auch nur Blautannen, logisch oder?

Meine nächste Weihnachtskarte für Euch hat deshalb auch zwei blaue Tannen mit dabei:


Die verwendeten Farben sind Himmelblau, Lagungenblau und ein ganz klein wenig Farngrün, Sahara Sand und Schiefergrau.

Die Profis erkennen natürlich sofort, dass ich den Hintergrund der Karte ausschließlich mit dem Motivklebeband "Stille Nacht" gestaltet habe. Also, einfacher geht´s wirklich nicht!

Die Tannen stammen mal wieder aus dem Stempelset "Christbaumfestival" mit der dazu passenden Handstanze. Nicht, dass man für dieses ausgesprochen schwierige Stempelmotiv wirklich eine Stanze bräuchte, aber es macht einfach mehr Spaß, als die Bäumchen mit der Hand auszuschneiden. Und eine Tanne ist aus Designerpapier gestanzt. Das wäre mit der Schere sicher nicht so gleichmäßig geworden.

Auch die Schrift stammt aus dem Set "Christbaumfestival" und rahmt die Bäumchen wunderbar ein.

Als Hingucker dient eine einfache Schleife aus weißer Kordel, die ich um den Stamm gebunden habe und natürlich darf auch ein wenig Bling in Form von Straßsteinchen nicht fehlen.

Schnell und doch sehr wirkungsvoll, diese Blautannen-Karte. Auch für Anfänger bestens geeignet, denn ich habe weder Bigshot noch sonstige aufwendige Hilfsgeräte verwendet.

Demnächst zeige ich Euch eine weitere Karte ohne großen Aufwand mit den Bäumchen in klassisch rot/grün und Ihr werdet sehen, das kommt genauso gut an!

Bis bald
Eure Marion

Sonntag, 30. November 2014

Nikolausi zum 1. Advent

Heute ist der 1. Advent, Kinder wie die Zeit vergeht!

Als kleine Anregung für den Nikolaustag am nächsten Samstag möchte ich Euch meinen Punch-Art-Nikolaus mit Zierschachtel-Bauch vorstellen:


Zum Bauch muss ich ja wohl nichts sagen, der spricht für sich. Aber das Köpfchen ist schon etwas komplizierter. Dafür habe ich ganz viele Handstanzen hervor gekramt, z. B. die Vogelstanze für Schnurbart und Mützenzipfel, zwei Blätter des Zweigs für die Brauen, die Wellenkreisstanze für den Bart, verschieden große Kreise für Gesicht, Nase und Ohren, die Augen von der Eulenstanze, die "alte" Christbaumkugel für die Mütze und das Wellenoval für die Krempe.

Die Idee für das Nikolausgesicht habe ich auf einem Bild bei Pinterest gefunden und dann mit meinen Stanzen nachgebaut.

Solche Punch-Art-Figuren lassen sich mit etwas Fantasie sehr leicht herstellen. Schaut einfach, welche Stanzen Ihr zur Verfügung habt und schiebt die Teilchen übereinander und hin und her bis das gewünschte Objekt entsteht.

Den fertig montierten Kopf habe ich dann mit dem Bart auf eine Verschlussklappe der Zierschachtel geklebt. So kann man die Schachtel öffnen und schließen ohne den Nikolaus zu zerstören.

Ich hoffe, ich konnte Euch eine originelle Idee für kleine Nikolaus-Mitbringsel geben oder den Hingucker für Eure Kaffee-Tafel liefern.

Weitere Beispiele für Punch-Art Projekte von mir könnt Ihr Euch hier oder hier ansehen!

Bis bald
Eure Marion

Freitag, 28. November 2014

klassische Weihnacht

So heißt das Stempelset, das ich für diese Karte in Chili-Rot verwendet habe:


Wirklich sehr klassisch, oder?
Das Stempelset versteckt sich im Herbst/Winterkatalog auf Seite 27 und erst habe ich es gar nicht beachtet. Dabei ist es doch sooo schön!

Auf der gleichen Katalogseite, direkt über dem Stempelset seht Ihr eine Karte in Himmelblau auf der der Stempelabdruck weiß embossed wurde und schon ist mit dem klassischen Motiv ein wunderbar modernes Design entstanden. Faszinierend!

Das macht mal wieder Lust auf mehr, findet Ihr nicht?

Bis bald
Eure Marion

Mittwoch, 26. November 2014

Und wieder wechselt eine Anleitungs-CD ihren Besitzer!

Mehr als 100 kreative Bastelprojekte auf einer CD. Das ist doch eine tolle Sache, oder? Nur kann man diese CD nicht kaufen, sondern sich nur von mir schenken lassen! Jeder, der als neuer Stampin´Up!-Demonstrator in mein Team einsteigt, bekommt sie von mir als kleine Starthilfe!

So auch Iris aus Groß-Gerau, die ich Euch heute als neues Mitglied in meinem Team Bastelstübchen vorstellen möchte. Iris hat auch einen eigenen Blog, wo sie Euch ihre tollen kreativen Werke zeigt. Ihr könnt ab sofort bei ihr bestellen, Stempelpartys und Workshops buchen.

Klicke hier und Du landest direkt in Iris´ "Basteltempel"!

Die CD nebst selbstgebastelter Hülle bekommt Iris auf unserem Teamtreffen am 6. Dezember von mir überreicht.



Zur Verzierung der CD-Hülle habe ich diesmal das wunderschön glänzende Designerpapier "Gala-Soiree" und ein paar Blumen aus den Stempelsets "Petite Petals" und "Flower Shop" verwendet.

Die Anleitung für die tolle Hülle ist übrigens auch auf der CD enthalten und noch viele viele geniale Bastelprojekte mehr!

Möchtest Du auch ein Teil meines großartigen Teams werden? Rechts in der Leiste kannst Du Dir den Demonstratoren-Vertrag von Stampin´Up! über den Link ganz unverbindlich ansehen und wenn Du magst, gleich online abschließen.

Gerade jetzt lohnt sich das Einsteigen besonders, denn noch bis 2. Dezember 2014 gibt es das Starter-Paket mit 25% Preisnachlass und 5% Extra-Bonus auf Deine gesamten Umsätze im Dezember 2014!

Für weitere Informationen kannst Du mir gerne eine E-Mail mit Deiner Telefonnummer schicken, ich werde mich dann schnellstmöglich bei Dir melden.

Bis bald
Eure Marion


Montag, 24. November 2014

Adventskranz in der Schachtel

Kennt Ihr schon den Adventskranz in der Schachtel? Ein süßes kleines Geschenk mit WOW-Effekt, denn zuerst ist es nur eine Schachtel. Doch öffnet man den Deckel, kommt ein Adventskranz zum Vorschein, schon fertig mit Kerzen und Streichhölzern bestückt.


Der Deckel und das Kränzchen sind aus himmelblauem Farbkarton enstanden und mit dem Simply Scored Falzbrett zunächst so gefalzt, als ob Ihr eine Explosionsbox mit eingeschlagenen Ecken machen wolltet. Dann wird aber der Boden mit einem Zirkel rund angezeichnet und ausgeschnitten. Nun habt Ihr statt der Explosionsbox einen Explosionskranz.  ;-)

Deckel und Kranz habe ich mit Schneeflocken aus dem Set "Wünsche zum Fest" und "Winterwerke" in Lagunenblau, Flüsterweiß und Schiefergrau bestempelt. Die schiefergrauen Sterne sind mit der Itty-Bitty-Stanze gemacht und die tollen Accessoires "Eisglitzer" sorgen für das nötige Funkeln.

Die Teelichter, die auf die vier Innenseiten des Bodens (sprich Kranzes) geklebt werden, sind mit dem Motivklebeband "Stille Nacht" umwickelt. So passen sie perfekt zum Design und sehen einfach schick aus.Wenn man den Boden wie bei einer Explosionsbox zusammenklappt, werden die Teelichter automatisch verstaut und es ist sogar noch so viel Platz in der Box, dass man am Boden eine Streichholzschachtel anbringen kann.

Das Label auf dem Deckel ist ein zusammengesetzter Spruch aus dem Set "Wünsche zum Fest", den ich mehrfarbig auf ein "Dekoratives Etikett" gestempelt habe. Ein paar Sternchen aus dem Glitzerpapier "Diamantengleißen" sorgen für den winterlichen Touch.

Auch in anderen Farbkompositionen kann ich mir den Adventskranz in der Schachtel gut vorstellen.
Ihr nicht auch?

Bis bald
Eure Marion

Samstag, 22. November 2014

Weihnachtsstimmung im Mini-Format

Kerzenschein in einer Zierschachtel?
Das geht prima, wenn man ein elektrisches Teelicht verwendet.


Die "Zierschachtel für Andenken" habe ich mit der BigShot aus Pergament gestanzt und anschließend mit einem Embossingfolder mit Schneeflocken-Muster geprägt. Das elektrische Teelicht kommt in die Schachtel. Verziert ist die kleine Leuchte lediglich mit einem Schleifchen aus weißem Satinband und einem gestanzten Sternchen aus silbernem Glitzerpapier.

Dieses Mini-Teilchen zaubert Euch Weihnachtsstimmung, wo auch immer Ihr sie haben wollt: auf dem Schreibtisch im Büro, im Auto, auf Eurer Kaffee-Tafel oder auf Eurem Nachttischchen.

Bis bald
Eure Marion

Donnerstag, 20. November 2014

Pizza-Schachtel als Kartenbox

Das dritte Projekt aus unserem Karte & Schachtel-Workshop ist eine Pizza-Schachtel, die von den Maßen her so konzipiert ist, dass man sie mit den praktischen "Grußkärtchen & Umschlägen" von Stampin´Up!  (Hauptkatalog S. 194) füllen kann. Die erste Karte dazu haben wir bereits im Set zum Karton in den edlen Farben Savanne und Flüsterweiß gefertigt.



Die Schachtel ist mit dem Simply Scored Falzbrett nach Art eines Pizza-Kartons entstanden. Mit dem Stempelset "Weiße Weihnacht" haben wir eine kleine Winterszene gezaubert und sie mit ein paar Schneeflocken aus dem Accessoires-Set "Eisglitzer" (Herbst/Winter-Katalog S. 22) und einem kleinen Stern aus Glitzerpapier in Champagner verziert. Mehr braucht es gar nicht, um ein wunderschönes Motiv zu gestalten.

Gefüllt mit ein paar handgemachten Karten, ist diese Schachtel ein tolles kleines Geschenk für liebe Menschen.

Als nächsten und letzten Workshop für dieses Jahr im Bastelstübchen gibt es noch die "Weihnachtskarten Last-Minute" am Samstag, 13. Dezember 2014 um 14:00 h.
Es sind noch Plätze frei!
Anmeldungen bitte per Mail an: marion.ziske@web.de

Bis bald
Eure Marion

Dienstag, 18. November 2014

Geschenktüte mit passender Lesezeichenkarte

Ein weiteres Projekt aus dem Workshop "Karte & Set - ein unschlagbares Team" vom vergangenen Samstag war eine Geschenktüte mit Lesezeichenkarte. In den diesjährigen Weihnachts-Trendfarben Himmelblau, Lagunenblau, Schiefergrau und Farngrün macht dieses Set richtig war her.


Die Tüte ist aus einem DIN A4-Bogen Farbkarton mit dem Simply Scored Falzbrett gefertigt. Die Lesezeichenkarte erhält ihren Clou durch den abtrennbaren Bereich, der mit der Perforations-Rollklinge für die Papierschneidemaschine (Hauptkatalog. S. 217) entstanden ist. Durch die Anhängerstanze entsteht der typische Lesezeichencharakter, der sich auch im Etikett auf der Tüte wiederfindet.

Verziert haben wir unser Set mit dem tollen Motivklebeband "Stille Nacht" und einem Bäumchen aus dem Stempelset "Christbaumfestival". Die funkelnden Pailletten stammen aus dem Accessoires-Paket "Eisglitzer" (Herbst/Winter-Katalog S. 22) und geben dem Ganzen den richtigen Pep.

Die runden Formen wiederholen sich zudem in der Prägung des Hintergrundpapiers mit dem Embossingfolder"Große Punkte" und dem Grußlabel, das mit dem Set "Wünsche zum Fest" gestempelt und der 2 1/2 Inch-Kreisstanze ausgestanzt ist.

Die Karte passt bequem in die Tüte und lässt noch genügend Platz für etwas zum Naschen und ein Mini-Buch. Das perfekte Geschenk-Set!

Bis bald
Eure Marion

Sonntag, 16. November 2014

Teelicht-Verpackung "Willkommen, Weihnacht!"

In kleiner, gemütlicher Runde haben wir gestern Nachmittag im Workshop "Karte & Schachtel - ein unschlagbares Team" drei verschiedene Geschenk-Sets gefertigt. Jedes in einem anderen Stil, aber alle bezaubernd.

Heute zeige ich Euch eine Teelichtverpackung mit kleiner Karte in den klassischen Weihnachtsfarben Olivgrün und Chili kombiniert mit Vanille pur und Goldfolie.



Die Teelichtverpackung wird ganz einfach mit dem Envelope Punch Board gefalzt und durch eine bestempelte Banderole verschlossen.

Die Karte beschert durch eine besondere Falttechnik eine kleine Überraschung beim Öffnen und wird mit dem wunderschönen goldenen Geschenkband von Stampin´Up! zusammen gehalten.

Das Motiv auf Banderole und Karte ist mit dem Klarsicht-Stempelset "Willkommen, Weihnacht" entstanden. Damit kann man ganz einfach in mehreren Lagen mit verschiedenen Farben stempeln.
Ein wirklich tolles Ergebnis!

Das mit der BigShot aus Goldfolie gestanzte "Noel" aus den mit dem Stempelset korrespondierenden Framelits Formen, gibt dem Motiv einen ganz besonderen Glanz.

Dieses Set ist schnell gefertigt und immer ein tolles Geschenk.

Übrigens: Teelichter lassen sich nicht nur zu Weihnachten gut verschenken. Ein Beispiel für eine sommerliche Teelicht-Verpackung findet Ihr hier!


Bis bald
Eure Marion


Donnerstag, 13. November 2014

Blog Hop Team Stamping Art - Kartenbox mit dem Envelope Punch Board

 Herzlich Willkommen zum Blog Hop unseres großen TeamsStamping Art!

Vielleicht kommt Ihr gerade von Ramona und habt Euch ihr tolles weihnachtliches Projekt angesehen.

Auch ich habe etwas für Euch vorbereit: eine Kartenbox zum Verschenken, die ich mit dem Envelope Punch Board gefertigt habe.


Dafür braucht Ihr einen DIN A4-Bogen Farbkarton, den Ihr in der Länge mit der Schneidemaschine auf 21 cm kürzt. So entsteht ein Quadrat mit den Maßen 21 cm x 21 cm. Wenn Ihr den Farbkarton bestempeln möchtet, solltet Ihr das jetzt tun, bevor gefalzt wird. Für mein Beispiel habe ich himmelblauen Farbkarton genommen und ihn mit den Schneeflocken aus dem Stempelset "Wünsche zum Fest" in Flüsterweiß, Lagunenblau und Schiefergrau bestempelt. Die weißen Schneeflocken kann man auch embossen, das sieht ganz toll aus!

Dann geht es ans Envelope Punch Board:
Den ersten Falz macht Ihr bei 7,7 cm, den zweiten bei 10,5 cm und das Stanzen nicht vergessen!
Nun wird, wie auf der Vorlage zu sehen, die untere Ecke gekappt und die obere Ecke abgerundet. Die oberen kleinen Laschen werden komplett abgeschnitten und die unteren zu Klebelaschen eingeschnitten.
Bevor Ihr die Box zusammenklebt, solltet Ihr Euch Gedanken über den Verschluss machen. Ich habe dazu mit der Stampin´Up! Schneidemaschine in die untere Lasche einen Schlitz geschnitten. Nun kann ich die obere Lasche hineinstecken und so die Box verschließen. Alternativ kann man natürlich auch mit kleinen Magneten, Klettverschlüssen oder einer schicken Banderole arbeiten.


Zur Verzierung meiner Box habe ich mit der Anhängerstanze aus einem Streifen flüsterweißen Farbkarton ein hübsches Etikett gefertigt und dieses mit Motivklebeband, gestempelten Schneeflocken, silbernen Pailletten und einem Schleifchen aus silbernem Band dekoriert. Darauf kam dann noch der Spruch, der ebenfalls aus dem Set "Wünsche zum Fest" stammt und den ich mehrfarbig gestempelt und mit dem Wellenoval ausgestanzt habe. Den Anhänger habe ich dann mit Dimensionals auf die Schachtel geklebt.

In die Kartenbox passen die genialen "Grußkärtchen & Umschläge" (Hauptkatalog S. 194), die es in Flüsterweiß und Savanne gibt.

Ein tolles Geschenk, oder?
Und nun schau doch mal zu Maike! Sie hat auch ein wunderschönes weihnachtliches Projekt für Euch vorbereitet.
Bis bald
Eure Marion

Dienstag, 11. November 2014

Workshop "Karte und Schachtel - ein unschlagbares Team"

Es sind noch Plätze frei für den Workshop am kommenden Samstag im Bastelstübchen in 61389 Schmitten.

"Karte und Schachtel - ein unschlagbares Team"

Geschenk-Sets sind der absolute Renner! Ideal zu Weihnachten, um jemanden eine kleine Freude zu machen. Bastelt mit mir drei verschiedene Sets in unterschiedlichen Stilrichtungen mit Schneidemaschine, Falzbrett und EVP.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf eines der Projekte:



Teilnahmegebühr: 18,- EUR (für Material, Anleitung, Getränke und Nascherei)
Dauer: ca. 4 Std.
bitte melde Dich an: marion.ziske@web.de

Ich freue mich auf Euch!

Beste Grüße
Marion

Freitag, 7. November 2014

Es weihnachtet bald!

Ja ja, man kann wirklich nicht zu früh anfangen mit der Weihnachtskartenproduktion. Am Ende ist der 24. Dezember immer schneller da, als man glaubt. Deshalb habe ich heute wieder eine kleine Anregung für Euch:


Diese Weihnachtskarte ist in den diesjährigen Weihnachts-Trendfarben Himmelblau, Lagunenblau, Farngrün und Schiefergrau mit Silber und viel Glitzer entstanden.

Die Schneelandschaft ist aus einem Streifen Farbkarton in Flüsterweiß gerissen, die Ränder habe ich dann noch mit dem Streuglitzer "Diamantengleißen" veredelt, genauso wie die Dächer der kleinen Häuser.

Gestempelt habe ich mit dem wunderschönen Stempelset "Aus dem Häuschen", für das es auch passende Framelits gibt, um die Häuschen gut in Szene zu setzen.

Mit diesen Framelits kann man aber noch viel mehr machen, als nur Häuser auszustanzen. Das wäre ja erstens langweilig und zweitens nicht der Stil von Stampin´Up!. Deshalb habe ich hier noch einen Tip für Euch, was man mit den ausgestanzten Häuser-Silhouetten sonst noch so alles machen kann:


Habt Ihr noch weitere Ideen für die Verwendung der Häuschen? Dann hinterlasst Eure Tips doch bitte für alle lesbar in den Kommentaren.
Vielen Dank dafür!

Bis bald
Eure Marion

Mittwoch, 5. November 2014

Sneak Peek: Weihnachts-Workshop "Karte & Schachtel - ein unschlagbares Team"

Mit diesen Verpackungs-Sets bist Du zu Weihnachten der Star! 

Wir fertigen im Workshop je ein Set bestehend aus Karte und Schachtel in den klassischen Weihnachtsfarben Chilirot/Olivgrün/Gold, den diesjährigen Weihnachts-Trendfarben Himmelblau/Lagungenblau/Farngrün/Silber und eines in edlem Savanne/Flüsterweiß.

Lasst Euch überraschen!



Ort: Marions Bastelstübchen, 61389 Schmitten
Teilnahmegebühr: 18,- EUR (für Material, Anleitung, Getränke und Nascherei)
Dauer: ca. 4 Std.
bitte melde Dich an: marion.ziske@web.de

Bis bald
Eure Marion



Montag, 3. November 2014

Geschenk-Verpackung mit dem Envelope Punch Board

Ich liebe es ja nach wie vor, das Envelope Punch Board. Auch wenn es jetzt im Herbst/Winterkatalog das neue "Schachtel-Brett" (Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln) gibt.

Diese Geschenkverpackung - nur 1cm dick - habe ich mit dem Envelope Punch Board aus schokobraunem Farbkarton gefalzt und mit dem Stempelset "Summer Silhouette" und Embossingpulver in Aquamarin bearbeitet.


Die Banderole aus Pergamentpapier dient sowohl als Verschluss, als auch zur "Veredelung". Der gerüschte Rand ist mit dem Rollschneider für das Schneidebrett entstanden.

Auf der Pergament-Banderole befindet sich ein Label aus dem Stempelset "Ach, Du meine Grüße!", dass sich mit den Framelits "Etikett-Kunst" ruckzuck mit der BigShot ausstanzen lässt. Auch hier habe ich wieder mit Embossingpulver in Aquamarin gearbeitet.

Den besonderen Hingucker liefert das auf die Banderole aufgeklebte Blumensträußchen, das u.a. mit den Blümchen "Petite Petals" entstanden ist. Natürlich dürfen auch ein paar Straßsteinchen für den besonderen Bling nicht fehlen.

In der flachen Schachtel befand sich übrigens einer meiner Geschenkgutscheine für das Bastelstübchen, der für Ware von Stampin´Up!, die Teilnahme an meinen Workshops oder schon fertige Bastelwerke eingesetzt werden kann.

Wenn Ihr einen Gutschein bestellen oder Euch von jemand anderem wünschen möchtet, schreibt mir einfach eine E-Mail an marion.ziske@web.de. Auf Wunsch verpacke ich die Gutscheine auch gerne und versende sie per Post.

Bis bald
Eure Marion

Samstag, 1. November 2014

Geschenkdisplay im Toskana-Stil

Für eine Geburtstags-Einladung musste schnell ein Geschenk her und so habe ich ein kleines Potpourri an toskanischen Kochzutaten in ein Geschenkdisplay gepackt.

Für die Silhouette Cameo habe ich mir eine Vorlage für einen "Schuber" erstellt, den ich auch in doppelter Ausführung für diesen Flaschenträger verwendet habe. Die Vorlage lässt sich beliebig vergrößern und verkleinern, je nach Umfang des zu verpackenden Gegenstands.

Hier habe ich drei dieser Schuber nebeneinander geklebt und so ein Display erhalten. Rückseite und Boden sind mit einem dicken Karton verstärkt. Die Schuber sind aus Farbkarton in Savanne ausgeschnitten und mit dem Stempel "Hard Wood" in der Farbe Wildleder verziert.



Zur Stabilisierung habe ich noch eine Banderole aus olivgrünem Farbkarton rings um geklebt und als Hingucker ein breites gelbes Band und Bast zu Schleifen gebunden.

Die Holzoptik gefällt mir einfach zu gut, passt sie doch zu fast allen Basteleien. Natürlich kann man auch Designerpapier in Holzoptik verwenden, aber zum einen wäre mein Verbrauch davon viel zu hoch und zum anderen habe ich mit dem "Hard Wood"-Stempel wesentlich mehr Möglichkeiten, was Farbwahl und Art der Gestaltung angeht.

Embossed sieht die Holzstruktur übrigens auch wahnsinnig gut aus! Habt Ihr das schon mal ausprobiert?

Bis bald
Eure Marion

Donnerstag, 30. Oktober 2014

süße Fledermäuse zu Halloween

Süß beladen sind diese niedlichen Halloween-Fledermäuse, die ich mit Hilfe meiner Silhouette Cameo gebastelt habe.


Die Schneidevorlage für die Cameo habe ich mir aus einem Fledermaus-Umriss erstellt und aus einem DIN A4 Bogen schwarzem Farbkarton acht Fledermäuse ausschneiden lassen. Auf die Flügel habe ich den Schriftzug "Fröhliches Halloween" aus dem Gastgeber-Stempelset "Gemischte Grüße" gestempelt und mit weißem Pulver embossed.

Die süße Füllung habe ich in die schmalen Zellophantüten von Stampin´Up! gepackt, die Tüte durch ein Loch im Fledermauskörper gesteckt und entsprechend gekürzt. Der Kopf ist dann mit einem Abstandspad auf die Tüte aufgeklebt.

Für das Mäusegesicht habe ich erst Wackelaugen aufgeklebt und dann mit dem weißen Gelstift Mund und Vampirzähne aufgemalt.

Fast zu schade, den kleinen Gesellen den Kopf abzureißen um an die Süßigkeiten zu kommen. Aber so ist es halt, in der schaurigsten Nacht des Jahres.

Bis bald
Eure Marion

Dienstag, 28. Oktober 2014

Achtung: Themenänderung für Workshop und eine Nachricht für ....

Katrin (katrin kme)
Claudia
Mona (Detailansicht)

Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem Gebäck-Träger im Alpenchic-Look!
Gerne würde ich Euch wie versprochen die Anleitung als PDF zusenden.
Bitte schreibt mir eine E-Mail an marion.ziske@web.de, ich antworte Euch dann und hänge das Dokument an.
_________________________________________________________________________


Für den Workshop am Samstag, 15. November 2014 gibt es eine Themenänderung!!

Da Ihr leider von der Vorstellung einen "Adventskalender" zu basteln nicht ganz so begeistert seid wie ich, habe ich kurzerhand das Thema geändert in "Karte und Schachtel - ein unschlagbares Team".

Wir werden drei Geschenk-Sets bestehend aus einer Schachtel mit passender Karte basteln. Ideal um jemanden eine kleine Freude zu bereiten.

Auf dem Foto seht Ihr ein paar Beispiele für Geschenksets. Wir werden die Motive natürlich der Jahreszeit angepasst gestalten.



Teilnahmegebühr: 18,- EUR (für Material, Anleitung,Getränke und Plätzchen)
Dauer: ca. 4 Std.
bitte melde Dich an: marion.ziske@web.de

Ich freue mich auf Euch!

Bis bald
Eure Marion

Sonntag, 26. Oktober 2014

schnelle Schokoladenverpackung mit der Anhängerstanze

Zur Fortsetzung der Gold-Weiß-Linie habe ich für Euch heute eine kleine Schokoladenverpackung für Mini-Täfelchen. Ihr benötigt dafür nur einen langen Streifen Farbkarton, der an beiden Enden mit der Anhängerstanze verschönert wird. Mittig falzt Ihr einen Boden und schon ist das Grundgerüst fertig.



Für mein Modell habe ich flüsterweißen Farbkarton verwendet und mit einer Banderole aus goldenem Glitzerpapier und dem Designerpergament in Gold verziert. Ein weißes Satinbändchen hält die beiden Enden des Kartonstreifens zusammen.

Ein paar Kleckse aus dem Stempelset "Gorgious Grunge" dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die habe ich mit dem goldenen Encore Metallic-Stempelkissen gemacht, ebenso wie das Etikett aus dem Set "Ticket für Dich", das ich anschließend mit der Ticket-Stanze ausgestanzt habe.

Das goldene Paillettenband sorgt für den nötigen Glamour. Ein paar einzelne Pailletten, die immer mal wieder beim Zurechtschneiden vom Band hüpfen, wurden auch noch hübsch auf der Vorderseite drapiert.

Ihr könnt in diese wirklich schnelle Verpackung eine Mini-Tafel Schokolade oder ein paar Schokoriegel hineinschieben.

Wollt Ihr noch mehr Ideen in Gold-Weiß sehen, dann klickt doch mal hier oder hier!

Bis bald
Eure Marion


Freitag, 24. Oktober 2014

Zusatzbroschüre Herbst/Winter 2014

Vielen Dank für die zahlreichen lieben Kommentare zum Gebäck-Träger im Alpenchic-Look!

Liebe Kommentatoren, bitte schreibt mir eine E-Mail an marion.ziske@web.de. Ich antworte dann darauf und hänge Euch die versprochene Anleitung im PDF-Format mit an.

____________________________________________________________________________

Obwohl der Herbst/Winter-Katalog diesmal schon so tolle kreative Neuheiten für uns bereit hält, setzt Stampin´Up! noch eins drauf und schiebt eine Zusatzbroschüre hinterher, die gilt, solange der Vorrat reicht.

http://su-media.s3.amazonaws.com/media/catalogs/holiday_supplement_2014/EU/20141020_HolidaySupplement_de-EU.pdf


Mit einem Klick auf das Bild kannst Du Dir die Broschüre als PDF downloaden. Wenn Du sie gerne per Post haben möchtest, schreibe mir bitte eine E-Mail an: marion.ziske@web.de

Viel Spaß beim Schmökern!

Bis bald
Eure Marion

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Sternstunden im Bastelstübchen

Ja, am vergangenen Samstag haben die Teilnehmer am Weihnachtsworkshop nach den Sternen gegriffen und so mancher hatte seine ganz private Sternstunde. Am Ende haben dann alle Sterne gesehen und so mancher neuer Stern am Bastelhimmel war geboren.


Ob als Dekoration oder Schachtel, diese Sterne machen immer eine gute Figur. Erst haben wir Farbkarton in Savanne mit dem wunderschönen Stempelset "Zauber der Weihnacht" und weißem Embossingpulver bearbeitet und dann mit Hilfe der Framelits "Sternenkollektion" und der BigShot unsere Sterne ausgestanzt. Den Sternenkörper aus Farbkartonstreifen so hinzupfriemeln, das es fünf Zacken hat und dann auch noch gut aussieht, ist erst mal eine Herausforderung, die aber alle meine Gäste hervorragend gemeistert haben.

Als Verzierung haben wir unseren Deko-Sternen eine zarte Schrift aus Glitzerpapier mit den "Expression Thinlits Dies" verpasst, die es übrigens noch in der Auslaufecke in meinem Shop für gerade mal 17,99 EUR gibt (solange Vorrat reicht)! Ein kleinerer Stern in Himmelblau und ein Streifen Pergamentpapier vervollständigen die Deko zusammen mit einem Schleifchen und dem Schneeflocken-Accessoire (S. 22 im Herbst/Winter-Katalog).


Ich glaube, nach den ersten Fluchanfällen und der Befreiung sämtlicher versehentlich mit eingeklebter Finger waren alle sehr stolz auf ihren Stern.

Ach ja, und dann war da noch die Sache mit der Mini-Schleife ......      ;-)

Mädels, wir hatten Spaß, oder????

Übrigens: Meine fleißigen Leser haben heute noch den ganzen Tag Zeit, mir einen Kommentar zum "Alpenchic"-Gebäck-Träger zu hinterlassen und sich die Anleitung dazu zu sichern!! 

Bis bald
Eure Marion

Montag, 20. Oktober 2014

Gebäck-Träger für kleine Leckereien

In Anlehnung an einen Flaschen-Träger habe ich für den Weihnachtsworkshop am vergangenen Samstag als eines unserer Projekte einen kleinen Gebäck-Träger aus zwei mit der BigShot genudelten Pommes-frites Boxen kreiert. Das ganze haben wir dann noch voll im "Alpenchic"-Trend mit Lebkuchenherz und Hirsch verziert.



In den kleinen Träger passen zwei mit Leckereien gefüllte Tütchen. Ganz spontan fallen mir da selbstgemachte Gebrannte Mandeln ein oder vielleicht auch selbstgekaufte Salzbrezeln. Kleine Plätzchen, Pralinen oder auch Katzen- und Hundeleckerlies lassen sich damit ebenfalls prima verschenken.

Als kleines Dankeschön für meine treuen Leser schicke ich all Denjenigen, die mir bis Mittwoch, 22. Oktober 2014, einen kleinen Kommentar zu diesem Post hinterlassen, eine Anleitung für den Gebäck-Träger!!

Bis bald
Eure Marion


Samstag, 18. Oktober 2014

Four Feathers Gäste-Goodies

Gleich geht er los, der "große Weihnachts-Workshop" im Bastelstübchen. Das Wetter zeigt sich von seiner weihnachtlichsten Seite mit strahlendem Sonnenschein und 23 Grad. Zum Glück habe ich Plätzchen und gebrannte Mandeln vorbereitet, der Glühwein steht griffbereit, nur die Schneekanone will nicht so richtig funktionieren. ;-)

Zur Begrüßung meiner Gäste habe ich natürlich wieder etwas Kleines vorbereitet:



Es sind Mini-Rittersport-Verpackungen, verziert mit dem Stempelset "Four Feathers". Durch die passenden Framelits haben sich die kleinen Federn vom Herbst/Winter-Katalog direkt in mein Herz geschlichen.

Die verwendeten Farben sind Lagunenblau, Farngrün und Flüsterweiß mit etwas Schiefergrau und Silber, also eine der Trend-Weihnachts-Farbkombinationen dieser Saison. In diesem Farbschema ist auch das Designerpapier "Stille Nacht" (S. 22 im Herbst/Winter-Katalog) konzipiert, das ich für diese kleinen Schächtelchen verwendet habe.

Die Schrift auf dem Etikett stammt aus dem Gastgeberset "Gesammelte Grüße", das man sich noch bis 31. Oktober 2014 zu einer Bestellung oder einem Stempelparty-Umsatz über 300,- EUR gratis zur Ware dazu legen kann.

Im Frühjahr werde ich übrigens wieder einen Workshop für Give-Aways und Gäste-Goodies anbieten. Die neuen Termine könnt Ihr demnächst rechts in der Leiste nachlesen.

Bis bald
Eure Marion

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Snow?

Na, hoffentlich dauert es noch, bis wir Schnee bekommen. Aber deshalb darf man doch schon mal mit der Weihnachtskartenproduktion beginnen.  ;-)

Kennt Ihr die genialen BigShot-Stanzen für Pop-Up-Karten von Stampin´Up!?
Ich hab mal die Variante aus dem Herbst/Winter-Katalog von S. 22, die "Schneekristall-Karte" getestet. Diese Framelits passen genau zu dem Stempelset "Winterwerke" von S. 21.



Meine Farbwahl fiel für diese Karte auf Savanne und Chili mit Flüsterweiß. Das filigrane Embossing auf der Schneeflocke gefällt mir richtig gut. Auch die ausgestanzte Schrift sieht klasse aus. Das verwendete Schneeflocken-Designerpapier stammt aus dem Papierblock "Festlich geschmückt" (S. 7). Zusammengehalten wird die Karte von einem schmalen Streifen Pergamentpapier.

Das war mein erster Versuch dieser Art von Pop-Up-Karte und ich muss sagen, es geht mit den Framelits nicht nur total einfach, sondern sieht auch richtig genail aus.

Ich könnte mir ein ähnliches Modell gut für den Weihnachtskarten-Workshop am 13. Dezember vorstellen, oder was meint Ihr?

Beste Grüße
Marion

Montag, 13. Oktober 2014

Dankeschön für Sammelbesteller

Meine Sammelbesteller von der vergangenen Woche dürfen sich diesmal über dieses kleine Dankeschön freuen:



Ein Mini-TicTac Holder, der mit der Anhänger-Stanze und einem Streifen Designerpapier ganz schnell gefaltet ist.

Das tolle Etikett habe ich von CollorSpell. Alexa kreiert ganz tolle Etiketten in Stampin´Up!-Farben zum gratis downloaden, passend zu den beliebten Stampin´Up!-Etikettenstanzen. Einfach genial!

Schaut doch mal bei Alexa und ihren tollen Etiketten vorbei! Die passenden Stanzen gibt es in meinem Online-Shop.

Bis bald
Eure Marion

Samstag, 11. Oktober 2014

Gala Soiree, das besondere Designerpapier

Durch den Golddruck wirkt das "Besondere Designerpapier Gala Soiree" auf S. 184 im Hauptkatalog von Stampin´Up! richtig edel. Gold ist ja eigentlich nicht so meines, aber da wir für die Schaustücke unseres Team-Events in Rosbach "Gold, Weiß und Gala Soiree" als Thema hatten, musste ich mich dann doch etwas damit befassen und siehe da ... soooo schlecht ist Gold dann doch wieder nicht.  ;-)

Hier und hier habe ich Euch ja schon ein paar goldig glänzende Schaustücke gezeigt. Heute gibt es eine Grußkarte mit kleinen Fähnchen zu sehen.


Der gestempelte Spruch stammt aus dem Set "Wimpeleien" und wird goldig durchzogen von einem "Schmierer" aus dem grandiosen Stempelset "Gorgeous Grunge", mit dem auch die goldenen Sprenkel entstanden sind. Die Fähnchen sind alle aus dem Designerpapier "Gala Soiree" gestanzt, aus dem auch das Papierstück für den Hintergrund stammt.

Gold ist doch ganz nett, oder?

Bis bald
Eure Marion

Donnerstag, 9. Oktober 2014

kleine Kürbisse - viel zu schade zum Essen!

Nicht nur das, sie würden auch gar nicht schmecken! Auch wenn sie zum Anbeißen aussehen, sind die doch nur aus Farbkarton.



Für diese Gäste-Goodies habe ich die "Zierschachtel für Andenken" aus Farbkarton in der neuen InColor "Orangentraum" ausgestanzt und Ton in Ton mit dem Hintergrundstempel "Hard Wood" bestempelt. So entstand die täuschend echte Kürbisstruktur.

Die Blätter sind aus Farbkarton in "Waldmoos" - ebenfalls eine der aktuellen InColors - mit der BigShot-Stanze "Herbstlaub" gefertigt. Die Blattstruktur habe ich einfach mit meinem Wassertankpinsel und dem Waldmoos-Stempelkissen aufgemalt und dann die Blättchen noch ein wenig gefaltet und geknickt. Noch ein Papierstreifen zurechtgezwirbelt, die Heißklebepistole gezückt und fertig ist ein kleines Kürbisbeet.

Gerne habe ich mich ja nicht von den niedlichen Kürbissen getrennt, aber die vier Damen, die am Samstag zum Stempel-Workshop bei mir im Bastelstübchen waren, haben sich sehr darüber gefreut und ich weiß die kleinen Gesellen bei ihnen in guten Händen.

Wenn Ihr mehr Varianten für die "Zierschachtel für Andenken" sehen möchtet, klickt doch mal hier!


Bis bald
Eure Marion

Dienstag, 7. Oktober 2014

Willst Du 6 Monate lang Designerpapier gratis?

Dann komm als Stampin´Up!-Demonstrator(in) in mein Team!

Wer bis 24. Oktober 2014 einsteigt, der erhält sechs Monate lang jeden Monat eine Packung Designerpapier gratis! Das geht bis weit ins Jahr 2015 hinein!
Klingt das nicht irre gut?

Bereits von einiger Zeit ist Linh aus Bochum neu zu meinem Team dazu gestoßen und wie alle meine Team-Mitglieder bekommt auch sie zum Einstieg eine Anleitungs-CD mit 100 Bastelprojekten von mir geschenkt. Verpackt habe ich die CD in eine selbstgemachte CD-Hülle.


Die CD-Hülle entstand aus einem 12" x 12" Farbkarton in Anthrazit. Verziert habe ich sie mit dem Stempelset "Sprüchefeuerwerk", zu dem es die passenden Framelits für die BigShot gibt. Als Hauptmotiv dient die "World Map" und ein paar Kleckse aus dem Set "Gorgeous Grunge" durften natürlich auch nicht fehlen. Außer Anthrazit habe ich auch Schiefergrau, Jade und Rhabarberrot verwendet.

Die CD-Hülle ist eines der vielen wunderschönen Bastel-Projekte auf der Anleitungs-CD, deshalb wird auch nicht mehr darüber verrraten.  ;-)

Herzlichen Willkommen im Team, liebe Linh!

Also, Ihr seht, es lohnt sich im Moment doppelt, ein Teil meines sensationellen Teams zu werden!
 

Gerne beantworte ich Dir alle Deine Fragen rund ums Demo-Sein ganz unverblümt per Mail an marion.ziske@web.de oder telefonisch: 0172 / 8244843.

Trau Dich und werde Demo!


Bis bald
Eure Marion
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...