Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Montag, 20. September 2010

Halloween-Windlicht

Ab und zu lege ich den Dasher-Stempel auch mal aus der Hand und mache etwas anderes, z. B. dieses Halloween-Windlicht:



Ich fand die Geister-Servietten so niedlich, die musste ich doch gleich durchs Laminiergerät jagen. Damit das Ganze nicht so blaß wirkt, habe ich zum Zusammenbinden ein oranges Band gewählt.

Einen tollen farblichen Akzent stellen auch die orangenen Kürbisse dar, die ich zu beiden Seiten mit Dimensionals aufgeklebt habe. Für einen Kürbis braucht man drei Stanzteile mit der Ovalstanze von Stampin´Up, am besten in kürbisgelb. Dann noch mit dem Runden Etikett ein dunkelgrünes Teil ausstanzen. Ebenfalls aus dunkelgrün einen kleinen Stil zurechtschneiden und den an das dunkelgrüne Teil ankleben. Die kürbisgelben Ovale zuerst am Rand mit etwas Schokobraun färben, damit Tiefe entsteht, dann ebenfalls auf das dunkelgrüne Runde Etikett aufkleben und fertig ist ein putziger Kürbis, den man auch für Grußkarten etc. verwenden kann.



Natürlich dürfen auch die Fledermäuse nicht fehlen. Die sind mit der Stanze "Gewelltes Quadrat" gemacht, die es im Moment noch 50% billiger gibt (solange Vorrat reicht!). Einfach ein Quadrat aus schwarzem Cardstock ausstanzen und dieses diagonal durchschneiden, so erhält man zwei Fledermausrohlinge. Die Dreiecke werden nun von der Seite ohne Wellen her parallel zu den Wellenseiten eingeschnitten und durch Knicken der Mitte ein Köpfchen mit Öhrchen gefummelt. Das braucht ein wenig Übung. Die Flügelchen noch schön mit der Schere abrunden und zwei große Augen aufmalen, fertig! Auch die Fledermäuse sind universell einsetzbar, z. B. hier auf den Süßigkeitenverpackungen.

Probiert es doch gleich mal aus!

Bis bald
Eure Marion

Kommentare:

  1. Hallo Marion,
    das Windlicht ist eine gute Idee und sieht super aus.
    GLG Michi

    AntwortenLöschen
  2. huch, bei dir spukt es ja auch!
    Das Windlicht sieht schön gruselig aus!

    Liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  3. Hah! Und ich hab' sie geschenkt bekommen - nä nä nänn nä nä näh!!

    :)

    AntwortenLöschen
  4. Womit kann man rechts diese Löcher machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym!

      Die Löcher habe ich mit meiner Zutter "Bind-it-all" gemacht. Geht aber auch mit einem normalen Büro-Locher, wenn man sich Punkte in einem gleichmäßigen Abstand aufmalt und dann ausstanzt. Am besten dazu den Deckel vom Auffangbehälter des Lochers abnehmen, dann kann sehen, wo man stanzt.

      Beste Grüße
      Marion

      Löschen
    2. Vielen, vielen lieben Dank für Ihre so superschnelle Antwort!
      Ich bin total begeistert von Ihrer Internetseite. :-)

      Liebe Grüße,
      Mona

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...