Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Mittwoch, 14. April 2010

Tutorial: Mini-Milkbox

Heute habe ich für Euch die Mini-Version der Mini-Milkbox als Tutorial. Die Größe paßt exakt für ein F.... Roché.



Los geht es mit einer einfachen Karteikarte in DIN A6 oder einem passend zurecht geschnitten Stück Tonkarton der Größe 15 cm x 10,5 cm.

Zum Falzen habe ich meinen Scor-Pal verwendet, das geht am einfachsten und schnellsten, weil man nichts abmessen muß. Die Karteikarte wird nun mit der langen Seite nach oben bei 2* (Punkt) (wichtig: bei dem Punkt nach der 2 anlegen, sonst stimmt das Maß nicht!!) angelegt und bei 3,5 gefalzt (für die Geodreieck-Liebhaber: das sind exakt 3,5 cm). Dann die Karteikarte nach links schieben, bis die eben gefalzte Linie bei 2* anliegt und dann wieder bei 3,5 falzen.



Das Ganze noch 2x wiederholen, bis man 4 gleich breite Felder und am Ende noch eine schmale Klebelasche hat.



Jetzt wird die Karte um 90 Grad gedreht und wieder bei 2* (Punkt) angelegt und bei 3,5 gefalzt. Nachschieben und noch einmal wiederholen.



Zuletzt die Karte ganz nach rechts schieben und bei 11,5 falzen. Das wird oben der Schnübbel.



Nun wird es etwas kniffelig. Bei den 4 gleich breiten vertikalen Streifen muß auf Streifen 2 und Streifen 4 ein "Dreieck" eingearbeitet werden. Dazu oben am Schnübbel exakt die Mitte ermitteln und falzen. Dann von dieser Mitte aus mit dem Falzbein und einem Lineal eine Prägelinie zur Kante des Streifens ziehen und auf der anderen Seite wiederholen. Dann sollte Euer Werkstück so aussehen:



Der schraffierten Teil der Klebelasche (unten rechts) wird abgeschnitten.

Nun ist der Moment gekommen, wo Ihr den Karton bestempeln oder prägen könnt. Ich habe mich für die Prägeschablone von Cuttlebug mit den kleinen Pünktchen entschieden.

Dann wird jede Falzlinie vorgefaltet, dabei besonders bei den Dreiecken sehr sorgfältig arbeiten, damit es später nicht windschief aussieht. Was nach oben und was nach unten gefaltet werden muß, seht Ihr auf dem Bild. Die vier Teile für den Boden werden an der Falzlinie eingeschnitten.



Nun wird der Korpus zusammengeklebt und zwar zuerst an der Breitseite. Hierzu auf die Klebelasche Leim auftragen oder mit doppelseitigem Klebeband arbeiten.



Dann werden die vier Teile des Bodens zusammen geklebt. Hier empfiehlt sich, immer die beiden gegenüberliegenden übereinander zu kleben, um mehr Stabilität und einen guten Stand zu bekommen. Habt Ihr so wie ich ein Label unten aufgestempelt, sollte dieses Bodenteil natürlich als Letztes geklebt werden.



So, nun sind wir schon fast fertig. Die Milkbox wird nun auf ihren Boden gestellt und der Schnübbel und die Dreiecke oben zurechtgebogen. Dann wird mit einer Lochzange rechts und links durch alle Lagen des Schnübbels durchgezwickt und ein ca. 20 cm langes Bändchen durchgefädelt.



Nach dem Füllen der Milkbox ein Schleifchen in das Bändchen binden, ein bischen Schnickschnack zum Verzieren auf die Box und fertig!

Viel Spaß beim Nachbasteln!
Bei Fragen zur Anleitung könnt Ihr mir gerne eine E-Mail schreiben.

Bis bald
Eure Marion

Kommentare:

  1. Die sind echt total hübsch und danke für die ausführliche Anleitung

    LG Petra(<hundetante)

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich möchte Dir für die tolle Miniausführungsanleitung herzlichen Dank sagen. Habe es grad ausprobiert und es funzt prima !!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Anleitung.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  4. ganz toll beschrieben
    LG MSBine

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe nach Deiner Anleitung eine kleine Box gefertig...ging ganz einfach. Vielen Dank für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. super tolle Idee und arbeit, werde ich gleich mal ausprobieren - vielen lieben dank

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe es auch mini, hatte die Milchtüten schon in groß gesehen ,aber in mini sind sie noch schöner!
    Vielen Dank für die gute beschreibung!
    Liebe Grüße und noch viele Tolle Ideen!
    Ute

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...