Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Sonntag, 16. Januar 2011

Tutorial: Valentins-Herzschächtelchen

Ein kleiner Gruß am Valentinstag von einem lieben Menschen freut uns doch alle, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Damit Ihr Euren Lieben auch eine kleine Freude bereiten könnt, gebe ich Euch heute eine Anleitung für diese niedlichen Schächtelchen in Herzform:



Ich habe meine Herzchen in der klassischen Farbe der Liebe gefertigt und Glutrot verwendet. Zunächst werden zwei Stanzteile mit der extragroßen Blütenkartenstanze von Stampin´Up ausgestanzt und jeweils zwei nebeneinander liegende Blütenblätter umgeklappt. Schon haben wir die herzförmigen Front- und Rückenteile fertig.



Noch ein Tip zur Blütenkartenstanze: Am besten funktioniert sie, wenn Ihr die Stanze auf den Tisch stellt und Euch beim Stanzen mit beiden Händen und Eurem ganzen Gewicht darauf stützt. So habt Ihr nicht nur ein optimales Stanzergebnis, sondern auch die Prägelinien werden einwandfrei. Wenn Ihr, wie hier bei der Herzschachtel, nicht alle Prägelinien sehen wollt, dann könnt Ihr die nicht benötigten Falze mit dem Papierfalter wieder etwas herausstreichen und glätten.

Noch unmontiert lässt sich das Frontteil besser verzieren, deshalb machen wir jetzt gleich mit dem Stempeln weiter.

Für meine Herzchen habe ich das Stempelset "Punch Potpourri" verwendet. Es war eines der Gastgeberinnen-Sets im Stampin´Up Ideenbuch & Katalog 2010/2011. Alternativ könnt Ihr auch Herzen aus dem Set "Ich {liebe} Herzen" oder jedes andere passende Motiv nehmen.

Zunächst habe ich das Herz in Glutrot auf flüsterweißen Cardstock gestempelt und es dann konturengenau ausgeschnitten. Natürlich könnt Ihr auch die Herzstanze nehmen.



Dann habe ich die Boho-Blüten aus dem gleichen Stempelset genommen, in Glutrot auf Flüsterweiß gestempelt und mit der Boho-Blütenstanze ausgestanzt. Die Blüten auf dem Stempel sind genau so angeordnet, dass sie optimal zur Boho-Blütenstanze passen. So kann ich mit jeweils einem Arbeitsschritt drei Blüten gleichzeitig stempeln und ausstanzen.



Die mittelgroße Blüte habe ich noch einmal aus glutroten Cardstock ausgestanzt und die weiße für ein anderen Projekt auf die Seite gelegt. Mit Hilfe des Papierfalters und der Matte aus dem Mattenpack habe ich die Blüten dreidimensional modelliert.



Dann wird in jede Blüte mittig ein Loch mit dem Papierlochwerkzeug gestochen und alle drei auf ein kleines glutrotes Brad aufgefädelt. Mit dem Papierlochwerkzeug steche ich mir dann noch ein Loch in das ausgeschnittene Herz und befestige meine Blüte mit dem Brad daran. Dann wird das Herz mit dem Klebstoff Eurer Wahl (ich habe den Snail Kleberoller genommen) auf eines der roten Stanzteile aufgeklebt.



Nun wird aus dem glutroten Cardstock ein 5,5 cm langer und 2,5 cm breiter Streifen zurechtgeschnitten und mittig gefaltet.



An diesen Streifen werden nun nacheinander beide Herzteile mit den Laschen angeklebt.



Der Korpus der Herzschachtel ist somit schon fertig. Ihr könnt nun links und rehts in die Seitenwände kleine Löcher stanzen und ein Geschenkband durchziehen, um das Herz aufzuhängen.



Oder Ihr bastelt einen kleinen Ständer dazu, der das Herzchen aufrecht stehen lässt. Das geht so:

Mit der Wellenquadrat-Stanze ein Quadrat aus flüsterweißem Cardstock ausstanzen. Dieses Quadrat zunächst einmal genau in der Mitte falten und dann die entstandenen Hälften noch mal zur Mitte falten. Anschließend von den beiden Querseiten die Wellen abschneiden und das entstandene Objekt M-förmig aufstellen.



Wenn Ihr diesen kleinen Ständer unten an die Spitze des Herzchens klebt, bleibt das Schächtelchen aufrecht stehen.



Nun zur Füllung: Ich habe für meine Herzchen die "Hochfeinen Pralinés" in der achteckigen Schachtel vom Discounter A..i genommen, die passen in die Herzchen genauso gut wie in die 1-Inch-Boxen und sehen dazu noch hübsch aus.

Als kleinen Blickfang habe ich an das Praliné noch ein Etikett mit Goldcord gebunden. Hierzu habe ich die Schrift "Von Herzen" aus dem Stempelset "Fröhliche Feiertage" mit Glutrot auf Flüsterweiß gestempelt. Alternativ passt auch ein Stempelchen aus dem Set "Tiny Tags". Die Schrift habe ich dann mit der Schmuckanhänger-Stanze ausgestanzt, mit dem Papierlochwerkzeug gelocht und mit einer kleinen Schleife an das Praliné gebunden.



Nun nur noch das Praliné mittig in die Herzschachtel setzen, notfalls mit einem Hauch Klebstoff fixieren und fertig ist ein süßes kleines Valentinsgeschenk "von Herzen".



verwendete Materialien von Stampin´Up:

- Cardstock Glutrot
- Cardstock Flüsterweiß
- extragroße Blütenkartenstanze
- evtl. Herzstanze
- Boho-Blütenstanze
- Stanze "Schmuckanhänger"
- Wellenquadratstanze
- Stempelset "Punch Potpourri"
- Stempelset "Fröhliche Feiertage"
- Stempelkissen Glutrot
- Goldcord
- evtl. schmales Geschenkband
- kleines Brad (Klammer) in Glutrot
- Papierfalter
- Papierschere
- Snail-Klebeband
- Papierlochwerkzeug
- Mattenpack

Alle Materialien sind bei mir erhältlich. E-mail genügt: marion.ziske@web.de

Bis bald
Eure Marion

Kommentare:

  1. Das ist ja wohl der Knaller. Super schön. Die Idee ist klasse. Danke für die tolle Anleitung. Ich finde deine Werke immer wieder sehr schön.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion, na das muß ich doch gleich nachbasteln. Leider fehlen mir so einig Utensilien, aber ich schaue mal, ob ich improvisieren kann. Vielen Dank für die tolle Idee. LG Dana

    AntwortenLöschen
  3. Ja, was ist das denn - einfach genial - danke für diese tolle Anleitung. Das muss ich sicher demnächst auch mal probieren.
    lg Anne

    AntwortenLöschen
  4. Wow das ist wunderschön geworden, danke für die tolle Anleitung.
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein nettes Valentinsgeschenk

    lG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Oh, freu! Den Stanzer habe ich!!!
    Eine supertolle Anleitung! DANKE!!!!
    Gleich schon mal ein Lesezeichen gesetzt.

    Liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Idee! Werde ich nachbasteln. Danke für die Anleitung!

    Gruß Carmen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...