Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Dienstag, 6. September 2016

Zierschachtel mit Schmetterling


Meine fleißigen Sammelbesteller haben neulich diese sommerlich blumigen Zierschachteln als kleines Dankeschön mit in ihre Tüten gepackt bekommen:




Mit den BigShot-Thinlits "Zierschachtel für Andenken" sind sie im Kurbelumdrehen gemacht.

Verwendet habe ich dafür das Designerpapier "Zarter Frühling" aus dem letzten Jahr und Farbkarton in Rosenrot und Brombeermousse.

Wie man den Materialmix bei den Seitenwänden der Schächtelchen hinbekommt, erkläre ich in diesem Post.

Oben drauf hat sich ein filigraner Schmetterling niedergelassen, der mit den Thinlits "Schmetterlinge" gestanzt wurde. Damit man die kleine Box problemlos öffnnen und schließen kann, wird der Schmetterling in der Mitte auseinander geschnitten und links und rechts vom Schlitz an den langen Seitenteilen festgeklebt.

Übrigens: Mit der neuen Präzisionsplatte für die BigShot (Stampin´Up! Hauptkatalog S. 190) lösen sich die vielen kleinen Teilchen des filigranen Schmetterlings spielend leicht aus der Form.
Was haben wir uns da letztes Jahr noch mit Wachspapier und Trocknertüchern rumgeärgert ...

Bis bald
Eure Marion


Folgende Werkzeuge habe ich verwendet:

1 Kommentar:

  1. Wunderschön liebe Marion! Ich sitze gerade auf der Terrasse und um mich herum schwirrt auch ein schöner Schmetterling!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...