Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Freitag, 19. Februar 2016

Tutorial: Penta-Boxen mit dem Falzbrett für Geschenktüten

Morgen findet im Bastelstübchen der Frühlingsworkshop mit den drei Stanz- und Falzbrettern von Stampin´Up! statt.

Passend dazu gibt es das Umschlag-Falzbrett (Envelope Punch Board) vom 17. bis 23. Februar 2016 im Wochenangebote für unschlagbare 17,25 € !
Damit kannst Du zum Beispiel diese tolle Teelichtbox basteln: klick hier!

Heute zeige ich Euch aber erst mal die süßen kleinen fünfeckigen Penta-Boxen, die ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gefertigt habe:




Zugebunden sind sie Mini-Boxen mit dem genialen gepunkteten Spitzenband und am Schleifchen ist noch ein farbig passendes Label aus dem Stempelset "Süße Stückchen" angebunden.

Das Grund-Schnittmuster für die Penta-Box sieht so aus:



Die Höhe der Box und die Seitenlänge kann beliebig variiert werden. Je breiter Ihr den Papierstreifen wählt, desto höher wird die fünfeckige Box und je größer Ihr den Abstand der Falzlinien für die Seitenteile wählt, desto größer wird die Grundfläche Eurer Penta-Box. Wie groß Euer Papier dafür sein muss könnt Ihr Euch ganz einfach ausrechnen:


Breite des Papiers  =  Höhe der fertigen Box + 6,6 cm (für die Flaps)
Länge des Papiers  =  gewünschte Seitenlänge x 5 + 0,5 cm (als Klebelasche)


Für meine Minis habe ich ein Papier der Größe 15,5 cm x 10 cm geschnitten und für die Seitenteile jeweils den Abstand zwischen den Falzlinien SIDE 2 und M auf dem Geschenktütenfalzbrett genommen.




Nach dem Falzen das Stanzen nicht vergessen und fertig ist Eure Penta-Box.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Bis bald
Eure Marion


http://www2.stampinup.com/ECWeb/ProductDetails.aspx?productID=135862&dbwsdemoid=5001835


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...