Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Sonntag, 20. Dezember 2015

Geschenktüten

Für meine selbstgemachten Weihnachtsgeschenke habe ich mit Hilfe des genialen Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten schmale, hohe Verpackungen gebastelt. Verwendet habe ich dafür verschiedene 12 x 12 Inch Bögen quer Beet durch die Stampin´Up! Designerpapier-Weihnachtskollektionen der letzten Jahre.



Um aus einem 12 x 12 Inch Bogen eine Geschenktüte mit diesen Maßen zu erhalten - man kann z. B. schmale Flaschen hineinpacken - folgt einfach der Anleitung des Geschenktüten-Falzbretts für eine Tüte in der Größe L. Dann streicht alle Falze nach, denn die obere Hälfte des Papierbogens kann aufgrund seiner Länge nicht mit dem Brett vorgefalzt werden.

Damit die Tüte auch bei der Befüllung mit einer Flasche gut stabil ist, solltet Ihr den oberen Rand vor dem Löchern und Zusammenkleben ca. 1,5 cm umschlagen. So können die Löcher nicht ausreißen. Auch solltet Ihr darauf achten, dass die Bodenlaschen gut verklebt werden und fallst nötig ein Stück Karton in den Maßen 5 cm x 9 cm als Verstärkung einlegen.

Für die Henkelchen habe ich die flauschige dicke Wollkordel aus der Ausverkaufsecke in Flüsterweiß und Chili verwendet. Sie hat genau die richtige Stärke für alle Arten von Geschenktüten.

Den Anhänger habe ich mit dem Stempelset "Fröhliche Feiertage" gestaltet. Der Silhouettenstempel mit Hirsch ist einfach zauberhaft und die Anhänger sind mit großen Kreisstanzen schwupdiwupp fertig. Die Farben habe ich natürlich dem jeweiligen Designerpapier angepasst.

Was ich in den hohen schmalen Tüten verpackt habe, kann ich Euch leider noch nicht zeigen. Es soll ja bis Weihnachten eine Überraschung bleiben.  ;-)

Schönen 4. Advent!

Bis bald
Eure Marion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...