Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Dienstag, 10. November 2015

Windlicht-Karte mit Schlittenfahrt

Heute möchte ich Euch eine Varainte der Windlicht-Karte in Schwarz/Weiß/Gold zeigen.

Als Motiv für die Fensterchen habe ich dafür die Edgelits "Schlittenfahrt" verwendet, die bei Euch so beliebt sind, dass sie momentan leider vergriffen sind. Aber keine Sorge, sobald ein neuer Schwung Edgelits im Lager von Stampin´Up! eingetroffen ist, werden alle noch offenen Bestellungen nachgeliefert.




Die Fenster habe ich mit einem Ovalen Framelit mit der BigShot ausgestanzt. Das Pergamentpapier habe ich zuerst mit dem Prägefolder "Leise rieselt ..." mit zarten Schneeflocken versehen und dann die ausgestanzten Silhouetten davor und dahinter geklebt. So entsteht ein toller Schatteneffekt, wenn das Teelicht darin flackert.

Der Stempelspruch stammt aus dem Set "Flockenzauber". Für diesen Abdruck habe ich zuerst den oberen Teil des Spruchs und dann mit etwas Abstand den unteren aufgestempelt. Das Wort "Freude" habe ich mit den Thinlits "Weihnachtliche Worte" aus goldenem Glitzerpapier ausgestanzt und mit dem Präzisionskleber zwischen den Stempelabdruck geklebt.

Ein Glitzersternchen mit der Itty Bitty Sternenstanzen aus einem Rest des goldenen Glitzerpapiers funkelt noch schön über der Schneelandschaft.

Flach zusammengeklappt kann man das Windlicht als Weihnachtskarte an einen lieben Menschen verschicken.

Falls Du noch Input für Deine diesjährigen Weihnachtsbasteleien benötigst, schau Dir doch mal meine Workshop-Termine rechts in der Leiste an, vielleicht ist ja etwas für Dich dabei!

Bis bald
Eure Marion


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...