Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Mittwoch, 12. März 2014

Schachtel mit dem Envelope Punch Board

Unser zweites Workshop-Projekt vom Freitag war eine kleine Schachtel mit dem Envelope Punch Board. Die Verblüffung ist immer groß, wenn mit wenigen Handgriffen der Rohling für eine maßgenaue Schachtel entsteht.


Das verwendete Designerpapier stammt aus dem kleinen Block "Frisch und Farbenfroh". Die Kombi Glutrod, Jade und Savanne hat sich schon zu einem meiner Farb-Favouriten entwickelt.

Das Motiv ist ein kleiner Anhänger, den ich mit einer mehrfarbig gestempelten Sprechblase verziert habe. Mit den tollen Framelits sind die Sprechblasen auch ganz fix ausgestanzt.

Wenn man die Maße der Schachtel geschickt berechnet, kann man sie komplett mit nur einem Bogen aus dem Designerpapier-Block schmücken. Der Farbkarton für den Kartenrohling muss dazu ein Quadrat mit 19,7cm Seitenlänge sein, gefalzt wird dann bei 6,7cm und 13cm.

Das Blatt Designerpapier zum Verzieren wird zunächst mit der kurzen Seite in die Schneidemaschine gelegt und bei 7,5cm geteilt. Wie auf der Skizze unten aufgemalt, könnt Ihr dann aus dem breiten Streifen 4 kleine Streifen mit 4cm Breite und 7,5cm Länge zum Bekleben der Seitenteile der Schachtel schneiden. Der Reststreifen wir einmal mittig bei ca. 8cm geteilt und dann leicht überlappend zu einem Quadrat zusammengeklebt. Die Muster des Blocks lassen sich sehr gut wieder zusammensetzen. Dann wird das entstandene Quadrat auf 7,5cm x 7,5cm zurechtgeschnitten und als Front auf die zusammengebaute Schachtel geklebt. 


Der Boden der Schachtel bleibt frei und kann z. B. mit einem "Handgemacht" und Eurem Signaturstempel verziert werden.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Bis bald
Eure Marion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...