Marions Bastelstübchen -
Marion Ziske - unabhängige Stampin´Up! Demonstratorin - Schlesierstraße 21 - 61389 Schmitten -
marion.ziske@web.de - 0172 / 8244843

Mittwoch, 7. April 2010

Spiegel

Im schwedischen Möbelhaus gibt es ganz tolle Sachen zu finden, die man prima "weiterverarbeiten" kann. So zum Beispiel einen Spiegel mit breitem Holzrahmen, woraus ich das hier gemacht habe:





Verziert habe ich die Holzrahmen mit Krakelurpaste und dann mit Acryl-Farbe bemalt. Die Sonnen sind golden bemalte MDF-Teile. Die glänzenden goldenen Akzente sind mit Goldfolie entstanden. Außenrum habe ich Spiegelmosaik aufgeklebt.

Bis jetzt hat sich jeder Beschenkte riesig über die Spiegel gefreut, also habe ich immer zwei in Petto. Man braucht ja immer mal ein schönes Geschenk bei der Hand.

Beim letzten Besuch im schwedischen Möbelhaus habe ich diese Spiegel mit rotem Holz gesehen. Mal sehen, was sich daraus zaubern läßt!

Bis bald
Eure Marion

Kommentare:

  1. Den Spiegel habe ich auch schon verschönert... Tja, die gelb-blauen Schweden sind immer eine Reise wert... Und dann noch ins Stempelmeer ;-)...
    Dein Spiegel ist ganz klasse geworden, da stimmt einfach alles!

    LG
    GABI

    AntwortenLöschen
  2. sieht toll aus! darf ich mal fragen wie das Möbelhaus heißt ? Ich finde weit und breit keine Piegel mit so einem breiten Rahmen :(

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anonym,
    es ist das ganz bekannte schwedische Möbelhaus mit den vier Buchstaben, wo es günstige Möbel und jede Menge Schnickschnack wie Teelichter im 100 Stück-Beutel gibt. Nach dem Einkauf kann man dann noch Köttbullar im hauseigenen Restaurant zu sich nehmen. Na, alles klar? ;-)
    Wenn nicht, schreib mir bitte eine Mail, damit ich Dir direkt antworten kann.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...